Home
Kontakt
Mannschaften
News A/B-Junioren
News C-Junioren
News D-Junioren
News E1/E2/E3-Jun.
News F-J/Knirpse/Bam
Eigene Turniere
Impress./Datenschutz


D-Junioren: 

 

Die neue Runde startet am 17.03.2018

Auf einen blick - link zur staffelübersicht:

 

Spielbericht gegen den SV Ebersbach II:

 

Spielbericht: Download

 

 

 

VFL Kirchheim II – SGM Albershausen/Sparwiesen 9:2

 

Bei angenehmen Sonnenschein trafen wir im Stadion Jesinger Allee auf den VfL Kirchheim.

Mit 3 angeschlagenen Stammkräften keine leichte Aufgabe. Leider verpassten die Jungs wohl den Anpfiff, wodurch 30 Minuten lang auf das Albershäusener Tor geschossen wurde. Mit einigen Paraden konnte sich unser Torspieler Melvin de Vries auszeichnen, jedoch hielt Kirchheim den Druck konstant hoch während wir noch im Tiefschlaf hinterherliefen. Dadurch gingen wir mit einem verdienten 6:0 in die Halbzeit. Die Jungs hatten sich noch nicht aufgegeben, motivierten sich in der Halbzeit gegenseitig, allen voran Felix Goschy 

und Max Himmelhan. Mit breiter Brust, einer neuen Formation und Taktik ging es in die 2.Halbzeit. Das schnelle Kirchheimer Spiel wurde von der Defensive unter Ahmed Kabal und Burak Ulug immer wieder unterbunden,

wodurch keine Torchancen mehr zugelassen wurden. Nach einem Freistoß von Elton Peci gelang es

Max Himmelhan in der 43. Minute das Tor zum 6:1 Zwischenstand zu erzielen. Zusammen mit Felix Goschy trieb er die Mannschaft an und Kirchheim geriet zunehmend unter Druck. Durch ein nahezu perfektes Freistoßtor

und einem Abseitstor gelang es Kirchheim jedoch den Druck wieder aufzubauen. Dennoch gaben

die Jungs nicht auf und so gelang es Mika Fleischmann, nach Vorarbeit von Michael Hagenlocher

das 8:2 zu erzielen.Das katastrophale Verhalten der 1.Halbzeit war leider nicht mehr gut zu machen

und so endete das Spiel leider mit 9:2 für den VfL Kirchheim. Mit der Einstellung der 2.Halbzeit

versuchen wir ins nächste Spiel gegen den SV Ebersbach zu gehen und hoffen, dass wir dann

60 Minuten, statt nur 30 Minuten hochkonzentriert sind.

 

Es spielten: Melvin de Vries, Toni Gering, Felix Goschy, Mika Fleischmann(51.), Ahmed Kabal,

Burak Ulug, Melik Sam Oktay, Elton Peci, Max Himmelhan(43.), Marvin Hamann, Michael Hagenlocher ,

Paul Jebavy  

 

 

 

Turnier in Notzingen:

 

Knapp ausgeschieden!


Die D-Jugend der SGM Albershausen/Sparwiesen reiste am Samstag, den 21.01. , zum Turnier nach Notzingen. Motiviert ging man in die ersten Partien und zeigte den vermeintlich stärkeren Gegnern überraschend deren Grenzen auf.
Doch als wir auf unseren favorisierten Nachbarn SV Ebersbach trafen , kam es zu einem völligen Blackout der Jungs und Ebersbach schlug uns verdient mit 3:0. Auch das darauffolgende Spiel gegen den späteren Zweitplatzierten SGM Schlierbach/Notzingen 1 war von diesem Blackout geprägt und endete 2:0 für den Gastgeber.

Ergebnisse:
TSB Schwäbisch Gmünd II  - SGM Albershausen/Sparwiesen  1:1
Torschützen: Michael (Mika)
VfR Süßen – SGM Albershausen/Sparwiesen 0:3
Torschützen: Michael, Mika (Lucas), Toni (Lucas)
SGM Albershauen/Sparwiesen – TSF Ditzingen 2:2
Torschützen: Lucas 2x
SGM Albershausen/Sparwiesen – SV Ebersbach I 0:3
SGM Albershausen/Sparwiesen – SGM Schlierbach/Notzingen I 0:2


Fazit: Nach einem starken Beginn mussten wir uns leider unseren beiden Nachbarn geschlagen geben und verpassten die Qualifikation für die Halbfinalspiele. Dennoch zeigten die Jungs eine starke Leistung und wir schauen daher hoffnungsvoll auf das kommende Turnier in Oberlenningen.

 

------

 

Herbstrunde 2016

 

Siegesserie fortgesetzt!


Unsere D-Jugend der SGM Albershausen traf am Samstag auf  den Nachbarn SGM Schlierbach/Notzingen, die sich als Tabellenschlusslicht nicht in der Favoritenrolle befanden . Doch genau dieser Gedanke war der Fehler , der in der 1. Halbzeit fast die Führung für die Gäste zur Folge hatte. Nach vielen vergebenen Chancen in der ersten Halbzeit, schaffte es unsere Mannschaft sich in der Pause zu sammeln und man merkte spürbar, dass sie den Sieg erzwingen wollten.
Auf Gegenseitiges Anspornen und Motivieren folgte dann in der 38. Minute das erlösende 1:0 durch Michael Hagenlocher. Die Mannschaft gab sich damit aber nicht zufrieden und spornte sich förmlich zum 2:0 an. So kam es , dass Lucas Reisdorf in der 45. Minute einen Freistoß scharf reinbrachte, welcher mit direkter Vollspannabnahme von Michi ins Eck platziert wurde. Schlierbach gab sich geschlagen, selbst „Geschenke“ die wir Ihnen leider in der Schlussphase noch machten, konnten sie nicht verwerten. In der 58. Spielminute spielte der gegnerische Torspieler Michi den Ball genau vor die Füße, der sich daraufhin nicht zweimal bitten ließ und den Ball zum 3:0 versenkte. Die Mannschaft holt damit den 4. Sieg in Folge und nimmt den Tabellenplatz 2 ein. Nun gilt es den direkten Konkurrenten Wäschenbeuren am kommenden Samstag zu besiegen und die Qualifikation für die Leistungsstaffel perfekt zu machen.
Es spielten: Melvin de Vries, Toni Gering, Felix Goschy(C), Lucas Reisdorf, Elton Peci, Paul Jebavy, Max Himmelhan, Marvin Hamann, Michael Hagenlocher (3) , Melik Oktay, Raphael Tsouflidis, Niclas Reinstadler, Luke Kocherscheidt, Ahmed Kabal

Trainer: Dennis Reisenauer und Maxim Laux

 


---

 

D1-Junioren Sasion 2015/2016

 

D1-Junioren KW 28/2016
2. Platz beim Turnier in Bad Ditzenbach-Gosbach

Im allerletzten Turnier als D-Junioren konnte unsere Mannschaft wieder voll überzeugen. In Bad Ditzenbach wurden wir in die stärkste Gruppe C einsortiert. Aber die 10 Spieler holten bei hohen Temperaturen wirklich alles aus sich heraus und wurden nach einem packenden Finale Zweiter bei 15 teilnehmenden Mannschaften.

Gruppenphase
SGM A/S – SGM Deggingen/Reichenb. I 1:0

(Tor: Thilo Hiebl)
Das Turnier begann gegen die D1 aus Deggingen und Reichenbach. Ein hochüberlegenes Spiel unserer Mannschaft brachte aber nur einen Treffer durch Thilo Hiebl, obwohl die neunminütige Spielzeit nur in der gegnerischen Hälfte ablief.


SGM A/S – FTSV Kuchen I 1:0
(Tor: Dominik Regele)
Gleich das zweite Spiel bescherte uns den Dauerrivalen aus Kuchen. Eine taktische Meisterleistung und ein Kopfballtor von Dominik Regele bescherten uns einen glücklichen Sieg, denn Kuchen scheiterte zwei Mal am glänzend parierenden Torspieler Maxi Goschy.

SGM A/S – SGM Seißen/Berghülen/Supp. 2:1
(Tore: 2 x Thilo Hiebl)
Gegen den Bezirksligisten von der Alb rechneten wir mit dem Schlimmsten, aber der starke Thilo sorgte bis Minute 5 mit einem Doppelpack für klare Verhältnisse. Erst mit dem Schlusspfiff mussten wir den einzigen Gegentreffer im Turnier hinnehmen. Damit standen wir schon vor dem letzten Spiel als Gruppensieger fest.

SGM A/S – SV Aufhausen 1:0
(Tor: Dominik Regele)
Um dann auch der beste Gruppensieger zu werden, musste mindestens ein Punkt her. Wie im ersten Spiel wieder Spiel auf ein Tor. Dominik sorgte mit seinem Treffer für die Maximalpunktzahl 12 in der Gruppenphase.

Viertelfinale
SGM A/S – Bad Ditzenbach-Gosbach I 2:0

(Tore: Annika Bischoff, Aaron Fingerle)
Im Viertelfinale wartete dann der Gastgeber auf uns, der so gerade noch ins Viertelfinale gerutschtwar. Wieder spielte unsere Mannschaft überzeugend. Annika Bischoff besorgte die Führung. Aaron Fingerle stellte in der Schlussminute die Entscheidung her, als er ein ganz starkes Zuspiel von Dominik nur noch im Tor unterbringen musste.

Halbfinale
SGM A/S – FTSV Kuchen II 3:2

(nach 9-Meter- Schießen; regulär 0:0)
Jetzt wurde der Kräfteverschleiss immer sichtbarer. Gegen das jahrgangsjüngere Team aus Kuchen fanden wir trotz drückender Überlegenheit nicht den Schlüssel, um das Siegtor zu erzielen. So ging es nach 9 Minuten ins Neunmeterschießen. Auch hier machten wir es spannend. Annika traf sehr sicher, Toni mit viel Glück, dafür vergaben Marvin, Thilo und Dominik. Kuchen II schoss zwei Neunmeter neben und übers Tor, und Maxi parierte einen Neunmeter. Somit mussten die ersten Schützen noch mal ran. Wieder Annika sehr sicher und Maxi mit einem weiteren gehaltenen Neunmeter machten den Einzug ins Finale perfekt.

Finale
SGM A/S – FTSV Kuchen I 2:4

(nach 9-Meter- Schießen; regulär 0:0)
Und da war er wieder, unser ewiger Rivale aus Kuchen. Nach der Niederlage gegen uns im Gruppenspiel fast schon ausgeschieden, startete der FTSV danach eine Siegesserie, die sie bis ins Finale brachte. Und wieder ein Spiel auf Augenhöhe, aber beide Mannschaften brachten trotz einiger Gelegenheiten den Ball nicht über die Linie, so dass dieses Finale in eine 5-minütige Verlängerung ging. Aber auch diese ging torlos aus, so dass der Turniersieger vom Punkt ermittelt werden musste. Unsere Jungs waren auch wegen der Hitze fix und fertig, und es war schwierig, überhaupt fünf

Schützen zu finden. Annika und Benedikt verwandelten sehr sicher, Kuchen die ersten beiden genauso. Dann vergab Antonio, Kuchen verwandelte, Fabien vergab ebenfalls und Kuchen konnte bereits mit dem vierten Neunmeter den Sack zumachen, was sie dann auch taten. Glückwunsch an den FTSV zum Turniergewinn.
Fazit: Alles gegeben, leider hat es bei Annikas letztem Turnier für den TSGV nicht zur Titelverteidigung in Bad Ditzenbach gereicht. Aber dennoch kann man auf die Mannschaft stolz sein, alleine der Durchmarsch in der stärksten Gruppe ist aller Ehren wert.

Zweiter Platz in Bad Ditzenbach-Gosbach

 hinten von links: Betreuer Thomas Regele, Annika Bischoff (1 Tor), Marvin de Vries, Jason Tom Jelitte, Dominik Regele (2 Tore), Benedikt Walther, Co-Trainer Holger Bäuchle, Trainer Martin de Vries; vorne von links: Fabien Richter, Aaron Fingerle (1 Tor), Maximilian Goschy, Thilo Hiebl (3 Tore), Antonio Rendina

Nach unserer Rückkehr feierten wir dann mit unseren Familien unser Abschlussfest. Nach dem reichhaltigen Essen und zwei Stunden Pause hatte unsere Mannschaft wieder genug Kräfte gesammelt und konnte im traditionellen Spiel Kinder vs. Eltern den allerletzten Sieg (2:0) als D-Junioren erringen.
 

D1-Junioren KW 26/2016
5. Platz beim Aqua-Römer- Cup in Jebenhausen

Am vergangenen Samstag zeigte sich unsere Mannschaft nicht von der besten Seite. Bei besserer Chancenverwertung (4 x Latte und 3 x Pfosten) wäre mehr als der letztlich erzielte 5. Platz möglich gewesen.
 

Spielberichte:
SGM A/S – SGM Heiningen/Dürnau 0:1

Ein durch unser Team überlegen geführtes Spiel mündete nach einem kapitalen Abwehrschnitzer in der letzten Minute in einer unverdienten Niederlage.

SGM A/S – SV Ebersbach 2:0
(Tore. Jason Tom Jelitte, Thilo Hiebl)

Wieder Spiel nur in eine Richtung. Die Tore von Jason Tom und Thilo entschieden diesmal zu unseren Gunsten.

SGM A/S – TSV Ötlingen I 0:0

TSV Ötlingen ermauerte sich durch ihre destruktive Spielweise und Zeitschinden ein unverdientes Unentschieden.

SGM A/S – 1. Göppinger SV 1:2
(Tor: Giuseppe Rendina)

Gegen den späteren Turniersieger gingen wir zunächst durch Giuseppe in Führung, die aber direkt ausgeglichen wurde. In der Schlussminute dann schlechtes Abwehrverhalten und eine erneute Niederlage. Damit der 3. Platz in der Gruppe.

Spiel um Platz 5
SGM A/S – SGM Deggingen/Reichenbach 4:3
nach 9-Meter- Schießen; regulär 0:0

Auch im fünften Spiel des Tages eine überlegen geführte Partie. Aber es war echt der Wurm drin. Auf dem Kleinfeld wollte wiederum kein Tor gelingen. Damit musste das Platzierungsspiel im Neunmeterschießen entschieden werden. Für uns trafen Annika, Giuseppe, Marvin und Antonio, während Benedikt vergab. Deggingen traf nur drei Mal.

Dabei waren: Maximilian Goschy (TS), Hannes Doludda, Fabien Richter, Giuseppe Rendina (1 Tor), Benedikt Walther, Thilo Hiebl (1 Tor), Antonio Rendina, Annika Bischoff, Marvin de Vries, Jason Tom Jelitte (1 Tor)

 

D1-Junioren KW 25/2016
Turniersieg in Schmiden

Am vergangenen Samstag waren wir zu Gast in Schmiden. Gegen uns unbekannte Gegner steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel und holte sich dann verdient den Siegerpokal.
Spielberichte Gruppe B:
SGM A/S – TSV Birkach 0:0

Unser Auftaktspiel war geprägt von Ungenauigkeiten beider Mannschaften. In einem Spiel ohne große
Höhepunkte gab es ein gerechtes torloses Unentschieden.
SGM A/S – TSV Neu-Ulm 1:0

Da der TSV Neu-Ulm nicht antrat, kamen wir kampflos zu 3 Punkten.
SGM A/S – TSV Schmiden II 3:0
(Tore: 2x Jason Tom Jelitte, Benedikt Walther)

Das letzte Gruppenspiel gegen die Zweite des Gastgebers. Nach den Erkenntnissen aus dem ersten Spiel boten wir ein neues Sturmduo auf: Jason Tom und Benedikt. Das war wohl auch die richtige Entscheidung. Jason Tom hatte einen Glanztag erwischt. Das erste Tor war eine Energieleistung, als er den zweiten Ball nach Parade des Torspielers an diesem vorbeilegte. Beim zweiten Tor war etwas Glück dabei, als der Torspieler Jasons Schuss nicht richtig unter Kontrolle bekam und passieren lassen musste. Da wir für den Gruppensieg drei Tore Abstand brauchten, war dies eigentlich nach einem Strafraumfoul an Benedikt nur Formsache, aber Marvin scheiterte mit seinem Strafstoß am Torspieler. Kurz darauf bekamen wir nach einem Handspiel einen weiteren Neunmeter, den Antonio vergab, aber Benedikt konnte den Nachschuss im Tor unterbringen. Damit waren wir Gruppensieger.
Halbfinale:
SGM A/S – TuS Ergenzingen 2:0
(Tore: 2x Jason Tom Jelitte)

Gegen den Meister der Bezirksstaffel Nördlicher Schwarzwald, den TuS Ergenzingen, waren wir die tonangebende Mannschaft. Von einem Klassenunterschied war in diesem intensiven Spiel gar nichts zu sehen. Wieder brachte uns der überragende Jason Tom in der 7. Minute in Führung, die er in der 15. Minute noch weiter ausbauen konnte.
Finale:
SGM A/S – TSV Birkach 1:0
(Tor: Jason Tom Jelitte)

Damit waren wir dann im Finale und trafen wieder auf unseren ersten Gruppengegner, der ebenfalls sein Halbfinale gewann. TSV Birkach ist einer der Aufsteiger in die Bezirksstaffel Stuttgart. Unsere Mannschaft, die in jedem Spiel eine noch bessere Leistung abrief, war jetzt top und hatte den vom Papier übermächtigen Gegner sicher im Griff. Durch eine engagierte Teamleistung wurde Birkach bearbeitet und kam nicht zu seinem Spiel. Bei uns war das Kombinationsspiel flüssig und sicher. So kamen wir zu einigen guten Torabschlüssen, während Birkach immer wieder an unserer Dreierkette hängenblieb. Das goldene Tor machte natürlich der neue Knipser Jason Tom, der in typischer Torjägermanier in der 8. Minute aus dem Nichts das Spielgerät irgendwie im Tor unterbrachte.
Vielen Dank an unsere beiden D2-Spielern Felix Goschy und Paul Jebavy, die kurzfristig einsprangen, weil Annika und Thilo nicht spielfähig waren. Die beiden Youngsters haben sich top in das Team eingefügt und eine gute Leistung gezeigt. Unseren beiden Stammspielern gute Besserung.

Der Turniersieger in Schmiden:
hinten von links: Betreuer Thomas Regele, Annika Bischoff (verletzt), Jason Tom Jelitte (5 Tore), Marvin de Vries, Spielführer Benedikt Walther (1 Tor), Felix Goschy, Hannes Doludda, Trainer Martin de Vries; vorne von links: Aaron Fingerle, Antonio Rendina, Maximilian Goschy, Fabien Richter, Paul Jebavy, Giuseppe Rendina, Dominik Regele

 

D1-Junioren KW 24/2016
Spielbericht Leistungsstaffel, 10. Spieltag
1. FC Eislingen II – SGM Albershausen/Sparwiesen I 2:0 (0:0)

Am letzten Spieltag kam es dann zum Finale Erster (FCE) gegen Zweiter (SGM A/S). Nur mit einem Sieg wären wir Meister und Aufsteiger geworden. Aber es kam anders...
Sofort übernahmen wir das Kommando in diesem Spitzenspiel. Aber der erste Konter der Eislinger war brandgefährlich und nur die Latte bewahrte uns in der 4. Minute vor dem Rückstand. Wir spielten weiterhin druckvoll nach vorne, nur blieben wir häufig in der sich komplett zurückziehenden Eislinger Mannschaft hängen. In der 11. Minute hatte Dominik Regele mit einem Pfostentreffer großes Pech. Im weiteren Verlauf wuchs der Eislinger Keeper Sahin über sich hinaus und wehrte einige Schüsse auf sein Tor ab. Die stärkste Parade dann in der 30. Minute, als er Dominiks Schuss zur Seite abwehrte und Antonio Rendinas Nachschuss von der Linie geköpft wurde. Das hätte die Führung sein müssen. Unsere Dreierkette mit Innenverteidiger Marvin de Vries und den beiden Außenverteidigern Benedikt Walther und Jason Tom Jelitte lieferten ein grandioses Spiel ab und ließen die Eislinger Offensive nicht zur Wirkung kommen. Im Verlauf des Spiels taten die Eislinger dann auch nicht mehr viel für die Offensive, sondern standen mit der gesamten Mannschaft hinten drin, waren defensiv top eingestellt und hatten auf jede Albershäuser Aktion eine Antwort und hielten ihr Tor sauber. Unseren Spielern merkte man immer mehr die Verzweiflung an, unbedingt ein Tor erzielen zu müssen. Das machte aber dann der 1. FCE in der 55. Minute. Ein Freistoß von der Mittellinie wurde vom wegrutschenden. Torspieler Maxi Goschy nach vorne abgeklatscht und Yalcin war zur Stelle und markierte das 1:0. Damit waren Spiel und Meisterschaft entschieden und der Konter zum 2:0 durch Hodzic hatte nur noch statistischen Wert. Herzlichen Glückwunsch an den verdienten Meister 1. FC Eislingen II und die SGM Heiningen/Dürnau zum Aufstieg in die Bezirksstaffel.
Fazit: Unsere Mannschaft um Spielführerin Annika Bischoff hat alles versucht und ein Superspiel abgeliefert, ist aber an einem starken Gegner gescheitert. Aber kein Grund, die Köpfe hängen zu lassen. Ihr habt eine tolle Saison gespielt. Aufstieg und Dritter in der Leistungsstaffel und das Erreichen des Achtelfinals im Bezirkspokal, darauf könnt ihr stolz sein. Ich bin es auf jeden Fall.
Aufstellung: Maximilan Goschy – Benedikt Walther, Marvin de Vries (55. Hannes Doludda), Jason Tom Jelitte – Thilo Hiebl, Annika Bischoff, Antonio Rendina (55. Aaron Fingerle) – Giuseppe Rendina (55. Fabien Richter), Dominik Regele
Tore: 1:0 Mete Yalcin (55.), Marcel Hodzic (58.)

 

---

 

D1-Junioren KW 26/2015


Meistertitel nach Albershausen/Sparwiesen geholt !!!

Hier das Pressefoto der Meistermannschaft:

Hintere Reihe von links: Betreuer Thomas Regele, Hannes Doludda, Benedikt Walther, Marvin de Vries, Moritz Feldmann, Trainer Martin de Vries, Tim Schneider, Annika Bischoff, Betreuerin Belana Fingerle;

Vordere Reihe von links: Noah Kälberer, Niclas Bauer, Fabio Paul, Maximilian Goschy, Jason Tom Jelitte, Thilo Hiebl, Dominik Regele; es fehlen: Co-Trainer Julian Kielkopf, Aaron Fingerle, Noah Kocherscheidt