Home
Kontakt
Mannschaften
News A/B-Junioren
News C-Junioren
News D-Junioren
News E1/E2/E3-Jun.
News F-J/Knirpse/Bam
Eigene Turniere
Impress./Datenschutz


 

E1-Junioren


 

7. Spieltag E1 gegen SC Geislingen und E2 gegen TB Gingen:

 

Spielberichte: Download

 

 


1. Spieltag E1 gegen Heiningen und E2 gegen Jebenhausen:

 

Spielberichte: Download

 

 4. Spieltag E1 gegen Hattenhofen und E2 gegen Hattenhofen:

 

Spielberichte: Download

 

 

Turniersieg der E-Junioren beim Nobbbe Bittner Turnier !

 

 

Turnierbericht hier klicken: Download

 

 

 

Souveräner Einzug in die Zwischenrunde  

 

An Samstag, 10.12.2017, starteten unsere E1-Junioren beim diesjährigen Sparkassen-Juniorcup mit den Vorrundenspielen in der Alb-Sporthalle in Böhmenkirch.  

Für unser Team standen auf dem Spielplan heute insgesamt 4 Partien an.  

Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich am Ende für die Zwischenrunde in Deggingen.

 

 

1. Spiel:  TSGV Albershausen - 1. Göppinger SV E3 4                                          2:0  

Hochkonzentriert gingen unsere Jungs in ihr erstes Spiel. Mit einer spielerischen Überlegenheit gingen wir schnell mit 1:0 in Führung. Bei guter Zuordnung unserer Spieler, ließen wir dem Gegner keine zwingenden Torchancen zu. Kurz vor Ende erhöhten wir zum verdienten 2:0,  was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete. Der Anfang war gemacht. 

 

2. Spiel: SC Geislingen II -  TSGV Albershausen                                                    0:4  

Beim zweiten Spiel war unsere spielerische Überlegung dann noch deutlicher als beim ersten Spiel.  Mit perfekten Angriffsfussball gingen wir kurz nach Anpfiff mit 0:1 in Führung. In kurzen Abständen folgten die weiteren Tore zum 0:2, 0:3 und 0:4.  

Alle Angriffsbemühungen des Gegners wurden unmittelbar durch unsere starken Abwehrreifen entschärft, so dass am Ende ein hochverdienter Sieg zu Buche stand.  

 

3. Spiel: SV Ebersbach 1 - TSGV  Albershausen                                                    1:2  

In dieser Partie konnten wir gegen unseren Lokalkontrahenten bereits alles klar machen für den Einzug in die Zwischenrunde. Dementsprechend motiviert gingen wir auch in diese Partie. 

Wir starteten druckvoll und konnten uns einige Torchancen erspielen, die nach kurzer Zeit zur 0:1 Führung führten. Anschließend kam der Gegner allerdings besser ins Spiel und konnte mit einem gutem Angriff unseren bislang ohne Gegentor gebliebenen Keeper zum 1:1 Untentschieden bezwingen. Jetzt war höchste Konzentration gefordert.Mit einer tollen kämpferischen Leistung und fairen Einsatz setzten wir alles daran, auch hier unsere weiße Weste zu wahren und als Sieger vom Platz zu gehen, was uns auch gelingen sollte. 

Kurz vor Spielende vollendete unserer Sturm einen sehenswerten Angriff zum verdienten 1:2 Sieg unserer Mannschaft. 

 

4. Spiel: TSGV Albershausen  - 1 FC Rechberghausen 2                                    3:0  

In der letzten Partie spielten wir befügelt von dem kämpferischen Sieg gegen Ebersbach den Gegner förmlich an die Wand. In kurzen zeitlichen Abständen netzten wir den Rechberghäusern insgesamt 3 Tore ein und blieben erneut ohne Gegentor.  

 

 

Damit haben  wir uns souveräner Gruppenerster mit einem einzigen Gegentor aus 

4 Partien für die Zwischenrunde qualifiert. Ein großes Kompliment für diese tolle Leistung. 

Diese findet am 17.12.2017 in Deggingen statt.

 

Treffpunkt für die gemeinsame Hinfahrt ist um 08.45 Uhr am Kunstrasenplatz in Albershausen.

 

 

 

Toller Podestplatz beim Karl-Haas-Turnier  

 

Nach kurzer Verschnaufpause, stand am Sonntag, 12.11.2017 das traditionelle Karl-Haas-Gedächtnisturnier in der Schulsporthalle auf dem Programm. Mit dem Erfolg der Hinrunde und dem Turniertitel des vergangenen Jahres im Rücken, wollten wir auch diesmal soweit wie möglich kommen.  

In der Vorrunde standen insgesamt 4 Partien auf dem Programm.

 

1. Spiel:         TSGV Albershausen I - TV Nellingen III                                 5:1  

Nach einem fulminanten Start, gingen wir bereits in der 1.Spieminute mit 1:0 in  Führung. Es ging Schlag auf Schlag weiter und wir erhöhten auf 2:0 und 3:0. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit in der Abwehr kam der Gegner zum 3:1 Anschlusstreffer. Das sollte es aber auch gewesen sein.  Denn jetzt wurde wieder der Turbo gezündet und es fiel das 4:1 und kurz vor Spielende das 5:1, was gleichzeitig den Endstand bedeute.

Der Anfang war gemacht.  

2. Spiel:         FC Rechberghausen II - TSGV Albershausen I                   0:2  

In dieser deutlich ausgeglicheneren Partie taten wir uns lange schwer, uns gegen die gegnerische Abwehr effektiv durchzusetzen. Zur Mitte der Spielzeit wurden wir erlöst und mit einem tollen Schuss aus der zweiten Reihe gingen wir verdient mit 0:1 in Führung. Mit viel Spielleidenschaft und toller Abstimmung gelang uns kurz vor Spielende der 0:2 Siegtreffer.  Platz 1 der Tabelle war gefestigt. So konnte es weitergehen.  

3. Spiel:         1. FC Eislingen - TSGV Albershausen I                                 0:1  

Im 3. Spiel ging es gegen den Mitfavoriten aus Eislingen.  In dieser über die komplette Spielzeit offenen und äußerst spielstarken Partie beider Mannschaften, konnten wir uns Ende durchsetzen und gingen als Sieger vom Platz und hatten damit einen riesen Schritt Richtung Finale getan.  

4. Spiel:         TSGV Albershausen I      - FTSV Kuchen                              0:1  

Im letzten Vorrundenspiel ging es im entscheidenden Spiel um die Tabellenführung, gegen die bislang ebenfalls punktgleichen und ohne Gegentor gebliebenen bärenstarken Gegner aus Kuchen. Ein Sieg musste aufgrund unserer beiden Gegentore her, um am Ende ins  Finale ziehen zu können. 

Durch ein Abstimmungsproblem in den Abwehrreihen gleich zu Spielbeginn, gerieten wir leider mit 0:1 in Rückstand. In einem über die volle Länge von großer Spielleidenschaft und Kampfgeist zweier gleichwertiger Teams geprägten Partie, gelang es uns bis zum Ende jedoch nicht den gegnerischen Keeper trotz einiger Chancen zu bezwingen, so dass wir uns leider mit 0:1 geschlagen geben mussten.  

Damit war der Finaltraum und eine mögliche Titelverteidigung in diesem Jahr leider geplatzt.  

Spiel um Platz 3   

TSGV Albershausen 1     -           FC Rechberghausen II                            1:0  

Im kleinen Finale wollten wir uns das Treppchen auf keinen Fall nehmen lassen. 

In einer widerum äußerst druckvollen Partie beider Teams stand es bis kurz vor Spielende 0:0. Keine Mannschaft wollte in Rückstand geraten. Bei 9. Spielminuten ist ein Rückstand oft nur schwer wettzumachen, was wir bei unserem letzten Vorrundenspiel miterleben durften. Mit einem tollen Angriff und einem noch tolleren Abschluss, erlösten unsere Kicker die vor Spannung bebende Halle in der letzten Spielminute mit dem 1:0 Führungstreffer. Kurz danach war Schluss und der 3. Platz war perfekt.

 

 

Vizemeister der Herbstrunde  

 

SGM Albershausen / Sparwiesen -  FTSV Bad Ditzenbach   4:2 

 

An unserem 6. und letzten Spieltag der Herbstrunde, ging es auf heimischen Boden gegen die FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach.Nach den bisherigen herausragenden Spielergebnissen der Hinrunde war mit ein wenig Schützenhilfe von Ebersbach sogar die Herbstmeisterschaft möglich. Dementsprechend motiviert ging unsere Mannschaft bei sehr herbstlichen Witterungsbedingungen an den Start.

 

Leider kamen die Spieler zu Beginn noch nicht so richtig in Fahrt, was sicherlich auch an der zuletzt 4-wöchigen Pause seit dem letzten Punktspiel gelegen mag. So kam der Gegner zu einer nicht unverdienten 0:1 Führung. Davon wurden unsere Jungs glücklicherweise wachgerüttelt und kamen nun immer besser in Tritt.  

Der Ausgleich ließ nun nicht mehr lange auf sich warten.  Jetzt klappten die Zuspiele und das Passspiel, und der Führungstreffer war nur eine Frage der Zeit.Kurz vor dem Pause gingen wir soagar verdient mit 2:1 in Führung.  

Nach Wiederanpfiff gelang uns mit druckvollem Pressing, starkem Zweikampfverhalten und einer starken Offensive der 3: 1 Führungstreffer. Mit einem tollen Angriff konnten wir sogar auf 4:1 erhöhen. Doch einige Unachtsamkeiten und Konzentrationsfehler brachten anschließend den Gegner wieder besser in Spiel. So mussten wir denn kurz vor dem Spielende noch den 2:4 Anschlusstreffer hinnehmen. Und dann war Schluss ! 

 

Durch den Auswärtssieg von Rechberghausen in Ebersbach reichte es am Ende nicht ganz zur Tabellenspitze, doch mit einem hervorragenden zweiten Platz krönten wir eine wirklich herausragende Hinrunde. 

 

Wirklich toll gemacht Jungs und herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg. Weiter so !

 

 

SGM Uhingen - SGM Albershausen-Sparwiesen  1:8 

 

An unserem 5. Spieltag ging es zu unserem unmittelbaren Nachbarn, der SGM Uhingen 1.Nach dem überzeugenden Heimsieg vergangene Woche, sollte gegen den aktuell Tabellenletzten auch auswärts ein Sieg eingefahren werden. 

In der 1. Halbzeit kamen unsere Jungs jedoch nicht richtig in Tritt. Viele Konzentrationsfehler, fehlende Entschlossenheit und mangelndes Zweikampfverhalten führten dazu, dass man nur mit einer hauchdünnen Führung von 1:2 in die Halbzeit ging.   

In der zweiten Spielhälfte war die Lethargie dann glücklichweise kein Thema mehr.  

Mit druckvollem Pressing, starkem Zweikampfverhalten und einer druckvollen Offensive, gelangen der Mannschaft jetzt tolle Spielzüge und auch das Toreschiessen funktionierte wieder. 

In kurzen Abständen erhöhten wir bis auf bis zu 1:8, was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.  Mit mehr Konzentration und Spielstärke, wäre in diesem Spiel noch deutlich mehr drin gewesen.

 

Aber alles in Allem wieder ein souveräner Sieg, der uns aktuell die Tabellenführung beschert.

 

 

SGM Albershausen-Sparwiesen  -   SV Ebersbach   10:4 

 

An unserem 4. Spieltag ging es auf heimischem Platz gegen den Lokalkontrahenten, den SV Ebersbach/Fils. 

Unsere Jungs wollten an den überzeugenden Auftritt vergangene Woche anknüpfen und gingen gleich druckvoll in die 1. Halbzeit.Leider gelang es uns nicht, die spielerischen Vorteile in eine Führung umzusetzen. 

So kam es, dass der Gegner mit einem schnellen Vorstoss den 0:1 Führungstreffer erzielte. 

Wir zeigten jedoch die richtige Reaktion und glichen kurz danach zum 1:1 aus. 

In einer zunächst sehr ausgeglichenen Partien gleichwertiger Teams, gelang den Eberbachern einmal mehr der Führungstreffer zum 1:2 und wir mussten wieder einem Rückstand hinterher laufen. Kurz danach erzielten wir den 2:2 Ausgleich um jedoch wenige Minuten später erneut in Rückstand zu geraten. 

Kurz vor der Halbzeit erzielten wir den zwischenzeitlich mehr als verdienten3:3 Ausgleichstreffer.  

Dieses Resultat konnte unser Team jedoch entsprechend dem Spielverlauf keineswegs zufrieden stellen, zumal uns zu viele Konzentrations- und Abwehrfehler und vergebene Torchancen immer wieder in Rückstand gebracht hatten. Nach einer entsprechenden Ansage des Trainerteams, zeigte unsere Mannschaft in der zweiten Spielhälfte eine tolle Reaktion. 

Hoch konzentriert, mit starkem Pressing und perfektem Zusammenspiel, gingen wir nach kurzer Zeit mit 4:3 in Führung. Unaufhaltsam stürmte unsere Offensive kontrolliert nach vorne und erzielte Tore fast im Minutentakt, die die Ebersbacher ziemlich geschockt wirken ließen. Erst beim 10:3 Führungtreffer war Schluss mit dem Torregen. Den Schlusspunkt an diese fulminante 2. Halbzeit setzten die Gäste zum Anschlusstreffer zum 4:10.

 

Am Ende war dieser Heimsieg auch in dieser Höhe absolut verdient und beförderte unsere Mannschaft zur zwischenzeitlichen Tabellenführung.

 

 

TSV Ottenbach - SGM Albershausen-Sparwiesen    2:5  

 

Am 3. Spieltag ging es zum Auswärtsspiel beim TSV Ottenbach. 

Nach der Heimniederlage vergangene Woche, wollten unsere Jungs diesmal wieder richtig Gas geben.  

Von Spielbeginn an setzen wir die Heimmannschaft unter Druck und gingen nach kurzer Zeit mit 0:1 in Führung.  

Leider hielt diese nicht lange, denn kurz danach fiel der Ausgleichstreffer zum 1:1. 

Davon unbeeindruckt, machten unsere Jungs weiter mächtig Dampf in der Offensive und erzielten mit einem tollen Spielzug die 1:2 Führung. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. 

Nach Wiederanfpfiff, knüpften wir an unsere geschlossene kämpferische Leistung der ersten Halbzeit an und erhöhten auf 1:3.Mit überzeugendem Teamgeist und dem entschlossenen Siegeswillen,

sollte uns an diesem Tag der Auswärtsieg nicht mehr zu nehmen sein. Prompt netzten wir zum 1:4 und danach sogar noch zum 1:5 ein. Auch der Anschlusstreffer der Hausherren zum 2:5, sollte die heutige überzeugende Mannschaftsleistung keineswegs trüben, so dass wir mit einer starken käpferischen Leistung als verdienter Sieger vom Platz gingen

 

 

SGM Albershausen-Sparwiesen  -    1.FC Rechberghausen   2:4

Nach dem fulminanten Auftakt am vergangenen Wochenende, ging es an diesem Samstag im ersten Heimspiel gegen den1.FC Rechberghausen.
Die erste Halbzeit war geprägt durch ein sehr abwechslungsreichen Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe, mit guten Chancen auf beiden Seiten. Unsere höheren Spielanteile und unser Chancenplus, konnten wir jedoch nicht mit einem Tor belohnen, so dass es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause ging.
In der zweiten Spielhälfte wurde der Gegner Minute für Minute besser, gewann seine Zweikämpfe, kam durch super Laufwege zu immer zwingenderen Chancen. Folglich war es eine Frage der Zeit, wann unsere Abwehr dem Druck nicht mehr standhalten wird. 
Die Rechberghäuser gingen verdient mit 0:1 in Führung und bauten diese schnell auf 0:3 aus. Jetzt hieß es alle Reserven zu mobilisieren, um nicht daheim unter die Räder zu kommen.Mit Kampfgeist gelang unseren Jungs der 1:3 Anschlusstreffer. Kurz danach spielten uns die Gäste jedoch wieder gnadenlos aus und erhöhten zur 1:4 Führung. Damit war die Partie kurz vor dem Schlusspfiff zu unseren Ungunsten entschieden, auch wenn wir noch kurz vor dem Schlusspfiff zum 2:4 Anschlusstreffer kamen.

 

 

SV Göpppingen - SGM Albershausen-Sparwiesen  0:16

 

Am ersten Spieltag der Herbstsaison, ging es für unsere 1. Mannschaft zum SV Göppingen.
In einem furiosen Spiel dominierten unsere Jungs den Gegner von der ersten Minute an.Mit überragenden Spielaufbau und perfekten Zusammenspiel aller Spieler, schossen wir ein Tor nach dem anderen und führten zur Halbzeit hochverdient mit 8:0.Wer jetzt glaubte, dass die Heimmannschaft nun alles in Bewegung setzt, um zurück ins Spiel zu finden, sah sich getäuscht.
Wir machten genauso weiter, wie in der ersten Halbzeit. An diesem Tag gelang einfach alles und die wenigen Gegenangriffe wurden durch unsere Abwehr und den Keeper souverän abgewehrt.
Am Ende fuhren wir einen unglaublichen Sieg 16:0 ein, was in dieser Höhe sicherlich einmalig bleiben wird und einfach sensationell ist.

  


E2-Junioren

 

 

Knapp am Einzug in die Zwischenrunde des Junior-Cups gescheitert 

 

An diesem Samstag, 25.11.20167, startete der diesjährige Sparkassen-Juniorcup mit den Vorrundenspielen in der Alb-Sporthalle in Böhmenkirch. Angesichts des spätherbstlichen und nasskalten Wetterbedingungen, waren sowohl die Kinder als auch die Spielereltern froh nicht mehr in Freien spielen zu müssen. 

Für unser Team standen auf dem Spielplan heute insgesamt 4 Partien an.  Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich am Ende für die Hauptrunde.  

 

1. Spiel:  VfR Süssen - TSGV Albershausen                                                0:0 

In der ersten Partie gingen wir sehr mutig und druckvoll ins Spiel. In einer sehr abwechslungsreichen und ausgeglichenen Partie, ließen beide Mannschaften dem Gegner  durch starke Abwehrleistungen keine zwingenden Torchancen zu. So  endete unser Auftaktspiel mit einem torlosen aber letzlich verdienten Remis. 

 

2. Spiel: TSGV Albershausen  - TSV Gruibingen                                        3:0 

Leider trat die gegnerische Mannschaft nicht zum Spiel an.  So wurde die Partie mit einem 3:0 Sieg  zu unseren Gunsten gewertet. 

 

3. Spiel: TG Böhmenkirch 1 - TSGV  Albershausen                                              1:0 

In dieser Partie stand das Duell gegen die Hausherren an. Mit einem Sieg hatten wir sehr gute Karten es in diesem Jahr in die nächste Runde zu schaffen. Wir starteten druckvoll und konnten uns einige Torchancen erspielen,  die jedoch nicht in einem Torerfolg mündeten. Unser Torhüter war in einigen Szenen sehr gefordert, hielt unsere Mannschaft jedoch sehr gut im Spiel. Leider mussten wir kurz vor Spielende durch einen Abwehrfehler doch noch den 1:0 Siegtreffer der Böhmenkircher hinnehmen und waren am Ende ziemlich enttäuscht. 

 

4. Spiel: TSGV Albershausen  - 1 FC Rechberghausen 3                        1:0 

Im letzten Spiel hatten wir trotz der Niederlage im vorherigen die Chance, bei einem Sieg mit mindestens 3  Toren Unterschied, die nächste Runde zu  erreichen.  

Dementsprechend motiviert ging es  in unsere letzte Partie des Tages.  

Bereits in der 4. Spielminute gingen wir nach einem tollen Angriff mit 1:0 in Führung. Anschließend erkämpten wir uns viele Torchancen, bei denen uns am Ende teilweise die Kaltschnäuzigkeit beim Abschluss, teilweise aber einfach auch das nötige Glück zum Torerfolg fehlten. Mit diesem 1:0 endete diese Partie.

 

Am Ende fehlten uns letztlich 2 Tore für den zweiten Platz und den Einzug in die Hauptrunde. Schade, aber dennoch wieder ein sehr guter Erfolg für unsere Mannschaft.

 

 

Sensationserfolg beim Karl-Haas-Turnier  

 

Bereits am nächsten Tag, 12.11.2017 stand das diesjährige traditionelle Karl-Haas-Gedächtnisturnier in der Schulsporthaltte auf dem Programm.Mit der tollen Herbstunde im Rücken waren wir gespannt, wie weit es beim Heimturnier gehen konnte.  In der Vorrunde standen insgesamt 4 Partien auf dem Programm. 

 

1. Spiel:         TSGV Albershausen II - TSV Sparwiesen                                   3:0  

Im Duell gegen unseren Nachbarn gingen wir druckvoll in die Partie. Bereits nach kurzer Zeit konnten wir uns erfolgreich in der gegnerischen Abwehr durchsetzen und gingen mit 1:0 in Führung.  

Hoch konzentriert spielten wir weiter und erhöhten auf 2:0.  Die gegnerischen Angriffe wurden bravourös entschärft. Kurz vor Spielende erhöhten wir auf 3:0, was auch den Endstand bedeutete. Ein sehr guter Start war perfekt. 

2. Spiel:         FC Rechberghausen I - TSGV Albershausen II                           1:1  

Jetzt ging es gegen die 1. Mannschaft des deutlich favorisierteren Gegner aus Rechberghausen. Von einer Dominanz des Gegners war jedoch nichts zu spüren, auch wenn dieser mit 1:0 in Führung ging. 

Wir ließen uns davon nicht beeindruckten und erkämpften uns mit tollen Spielzügen und tollem Zusammenspiel zahlreiche gute Torchancen. Kurz vor Spielende war es dann so weit, und wir erzielten den verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Dies war gleichzeitig der Endstand.  

3. Spiel:         TV Nellingen I - TSGV Albershausen II                                         0:1  

Im 3. Spiel ging es gegen die erste Mannschaft des TV Nellingen.  

Gepusht vom bisherigen Turnierverlauf, starteten wir fulminant und überfuhren den Gegner förmlich. Innerhalb weniger Spielminuten gingen wir mit 0:3 in Führung. Danach bekamen wir aber Angst vor der eigenen Courage und handelten uns mit einige Unachtsamkeiten  zwei unnötige Gegentore zum zeitweiligen 2:3 ein.  

Diesen Sieg galt es jetzt mit  vereinten Kräften über die Zeit zu retten, was uns auch gelang.   

4. Spiel:         TSGV Albershausen II     - VfB Reichenbach                                   2:1 

Im letzten Vorrundenspiel ging es im entscheidenden Spiel um die Tabellenführung und den Finaleinzug gegen unsere Gegner aus Reichenbach.

 In einem über weite Strecken geprägten Spiel voller Leidenschaft und Kampfgeist zweier gleichwertiger Teams, gingen wir mit 1:0 in Führung. Durch einen sehenswerten Gegenangriff, gelang den  Reichenbachern

das 1:1 Unentschieden. Wir ließen nicht locker, hielten mit einer tollen Abwehrleistung das Remis und erspielten uns in der Offensive weiterhin einige Torchancen. Kurz vor Spielende wurde unsere bebende Halle mit dem 2:1 Siegtreffer erlöst.   

Damit war klar, dass wir im Finale um den Turniersieg antreten durften.  

FINALE 

TSGV Albershausen II     -           FTSV Kuchen                                                        0:2  

Im Finale ging es nun gegen die stark favorisierten und bislang ungeschlagenen und ohne Gegentor gebliebenen Gegner aus Kuchen. Dennoch war eine Sensation möglich und wir setzen alles daran diese zu erreichen.  

Lange Zeit sah es nicht nach einer großen Dominanz der Kuchener aus, wenngleich die Mannschaft einige Male ihre tollen spielerischen Fähigkeiten zeigen konnte. Minute um Minute wurden die Kuchener stärker und kamen zum 0:1 Führungstreffer. Wir setzten nun alles auf eine Karte, konnten jedoch mit unseren Angriffsbemühungen nicht den erhofften Ausgleichstreffer erzielen. Mit offenem Visier konnten wir kurz vor Spielende das 0:2 leider nicht mehr verhindern. Der Turniersieg ging  am Ende damit hochverdient an die einzige Turniermannschaft, die alle Spiele ohne einen einzigen Gegentreffer für sich entscheiden konnte.   

Wir konnten uns am Ende über den sensationellen Vize-Titel ebenfalls mehr als nur freuen.  

Mit einem derart geschlossenen mannschaftlichen Erfolg beider Teams hatten wir wirklich nicht gerechnet. Grandiose Leistung. 

 

 

Toller 3. Tabellenplatz der Herbstrunde

 

SGM Albershausen/Sparwiesen  -   FTSV Kuchen    7:0 

 

An unserem 6. und letzten Spieltag der Herbstrunde, ging es auf heimischen Boden gegen den FTSV Kuchen II. 

Nach den bisher ebenfalls herausragenden Spielergebnissen der Hinrunde, wollten wir unseren 3. Tabellenplatz mit aller Macht verteidigen. Mit ein wenig Schützenhilfe der Rechberghäuser war sogar der Vize-Titel möglich. Dementsprechend motiviert ging unsere Mannschaft an den Start.  

Nach einen etwas verhaltenen Spielbeginn, starteten wir mit dem 1:0 Führungstreffer in der 9. Spielminute richtig durch und setzten ab diesem Zeitpunkt den Gegner gnadenlos unter Druck. Nur eine Minute später gelang uns der 2:0 Führungstreffer. Die wenigen gegnerischen Angriffe, wurden durch eine tadellose Leistung der Abwehr und des Torhüters souverän entschäft. In der 20. Spielminute erhöhten wir auf 3:0. Kurze Zeit war das 4:0 und in der 34.Spielminute das 5:0 fällig.  

Jetzt war den Gegner die Chancenlosigkeit und eine gewisse Resignation anzumerken. So  waren das 6:0 und das 7:0 letztlich nur noch eine Frage der Zeit. 

Bei diesem Spielstand blieb es dann auch und wir krönten unsere tollen Hinrunde mit einem hervorragenden 3. Tabellenplatz.

 

Ganz toll gemacht Jungs !

 

 

1.FC Rechberghausen - SGM Albershausen-Sparwiesen   1:11

 

Am 5.Spieltag ging es zum 1. FC Rechberghausen III.  

Nach der knappen Heimniederlage vergangene Woche gegen die favorisierten Gäste aus Göppingen, wollten wir an diesem Wochenende gegen den aktuell Tabellenletzten beide Auswärtspunkte mitnehmen.   

Bei perfekten Wetterbedingungen, begannen unsere Jungs druckvoll und gingen nach wenigen Spielminuten mit 0:1 in Führung. In kurze Zeitabständen erhöhten wir auf bis zu 0:5.  

Erwartungsweise konnte die Heimmannschaft unserer Spielstärke und Dominanz nichts entgegen setzen und wurde ein ums andere Mal gnadenlos ausgekontert.

 Kurz vor der Halbzeit gelang den Hausherren durch einen Fehler in unserer Abwehr der Anschlusstreffer

zum 1:5. In der zweiten Spielhälfte setzen wir den Druck eindrucksvoll fort und erhöhten fortan auf bis 1:11,

was gleichzeitig auch der Endstand dieser doch sehr einseitigen Partie zu unseren Gunsten bedeutete.  

Mit diesem Sieg konnten wir unsere 2. Tabellenposition festigen und gehen damit in das letzte Heimspiel der Herbstrunde.

 

 

SGM Albershausen-Sparwiesen  -   SV Göppingen   0:2 

 

Am 4. Spieltag ging es auf heimischen Boden gegen die favorisierten Gegner des  

1. Göppinger SV IV. Nach der grandiosen Auswärtsvorstellung vergangene Woche, wollten wir auch an diesem Wochende mit den eigenen Fans im Rücken, dem Favoriten Paroli bieten. Das Spiel verlief lange Zeit sehr ausgelichen und war geprägt von starkem Zweikampfverhalten und guter Defensivarbeit beider Mannschaften. 

Durch eine unglückliche Abwehrreaktion, gelang den Göppingern in der 15. Minute der 0:1 Führungstreffer.  

Davon unbeeindruckt, spielte unsere Mannschaft weiterhin druckvoll nach vorn, wenngleich uns an diesem Spieltag die letzte Präzision im Angriff für einen erfolgreichen Torabschluss fehlte und wir damit für einige gute Spielzüge am Ende nicht belohnt wurden. Mit diesem knappen Rückstand, ging es in die Halbzeitpause. 

Nach Wiederanpfiff, mussten wir in einer ähnlich unglücklichen Aktion wie in der ersten Spielhältfte, in der 28. Spielminute leider den 0:2 Führungstreffer der Gäste hinnehmen, die sich jetzt zunehmend mehr Spielanteile erkämpten und in der Folge einige Mal gefährlich vor unser Tor kamen.  

Durch eine starke Abwehr- und Torhüterleistung, hielten wir den knappen Rückstand aufrecht, und hatte selbst noch einige Torchancen, die jedoch an diesem Tag nicht zum Erfolg führen sollten.  

Trotz knapper Niederlage an diesem Tag, zeigte unsere Mannschaft eine geschlossene starke Mannschaftsleistung, die absolut Mut und Lust auf die kommenden Partien macht.

 

 

Bad Ditzenbach - SGM Albershausen-Sparwiesen 0:10

 

Am 3. Spieltag ging es Bad Ditzenbach-Gosbach. 

Nach dem überzeugendem Heimsieg vergangene Woche, wollten wir auch an diesem Wochenende an diese sehr starke Leistung anknüpfen.Nach etwas verhaltenem Start beider Mannschaften, gelang uns in der

12. Spielminute die überfällige 0:1 Führung. In einer anschließend etwas zerfahrenen Partie mit vielen individuellen Fehlern beider Mannschaften, gelang uns erst kurz vor dem Pausenpfiff die 0:2 Führung.  

Nach Wiederanpfiff, zündeten unsere Jungs den längst überfälligen Angriffsturbo und waren danach nicht mehr zu bremsen. Los ging die Tormaschinerie in der 28. Minute mit dem 0:3. Zwei Minuten erhöhten wir auf 0:4. Weitere zweite Minuten netzte unser Sturm zum 0:5 ein. In der 37. Minute war dann das halbe Dutzend voll.  

Jetzt schien die Moral der Hausherren vollends gebrochen. Der folgende Angriff führte unmittelbar zum Konter unserer Mannschaft und endete mit 0:7.  

Nach wenigen Minuten Torflaute, erhöhten wir in der 44. Minute zum 0:8. In der 48. Minute fiel das 0:9 und kurz vor dem Schlusspfiff war das zweistellige Ergebnis zum 0:10 perfekt. 

Damit hatten wir wahrlich nicht gerechnet. So stand am Ende der höchste Auswärtssieg der E2-Junioren seit 2013 zu Buche, auf den unsere Jungs mächtig stolz sein konnten, und an diesem Wochenende mit der Tabellenführung belohnt wurden.

 

 

SGM Albershausen-Sparwiesen    -     1.FC Donzdorf II      9:1

 

Am 2. Spieltag ging es nach der knappen Auftaktniederlage am vergangegen Woche, auf hemischen Boden gegen den 1. FC Donzdorf II, die ihr Auftaktspiel souverän gewannen. Es war also Vorsicht und volle Konzentration geboten.Von der ersten Spielminute an ging unsere Mannschaft konzentriert zur Sache, und ging in der 5. Spielminute mit 1:0 in Führung.Kurz danach erhöhten wir mit einem schnellen Gegenstoß auf 2:0. 

Anschließend kam der Gegner besser ins Spiel. Unsere Abwehr und der Torhüter, ließen jedoch nichts anbrennen und verteidigten die Führung souverän. 

In der 17. Spielminute gelang uns der 3:0 Führungstreffer und kurz vor der Halbzeitpause sogar noch das 4:0. 

Nach Wiederanpfiff konnten wir die Konzentration unverändert aufrecht erhalten und erhöhten in der 28. Minute auf 5:0. Wahnsinn !!. In der 35. Minute war dann das halbe Dutzend voll, und die Null hinten stand immer noch.  

Wer glaubte, das sei es nun gewesen, sah sich getäuscht, denn unsere Jungs hatten immer noch nicht genug.  

In der 37. Minute fiel das 7:0. Eine einzige Unkonzentriertheit unseres Abwehrbollwerkes, führte zum Ehrentreffer für die Gäste zum 7:1, worauf hin wir gnadenlos mit dem 8:1 und 9:1 antworteten.   

Am Ende wären sogar noch mehr Tore drin gewesen, wenn man noch einige vergebene Chancen und drei Aluminiumtreffer berücksichtigt. 

An diesem Tag haben sich unsere Jungs durch eine hervorragende Mannschaftsleistung, mit diesem auch in dieser Höhe absolut verdienten Sieg belohnt.  

 

 

SV Ebersbach  -   SGM Albershausen-Sparwiesen  3:2 


Unsere 2. Mannschaft trat an diesem Tag zeitversetzt beim SV Ebersbach II an.
In einer anfangs etwas zerfahrenen Partie, war zunächst ein Abtasten der beiden Mannschaften deutlich spürbar. Dann fanden unsere Jungs besser ins Spiel, konnten sich bei den Angriffen jedoch nicht entschlossen durchsetzen.
In der 9. Spielminute gelang den Hausherren dann der 1:0 Führungstreffer. Die dadurch entstandene Unsicherheit in unserer Abwehr nutze der Gegner kurz darauf in der 11.Spielminute zum 2:0 Führungstreffer aus. Dieser Treffer sollte dann der endgültige Weckruf für unsere Mannschaft gewesen sein. Anschließend ging es nur noch in die gegnerische Richtung. In der 17. Minute gelang der Anschlusstreffer zum 2:1 und kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten wir zum 2:2 ausgleichen.Nach dem Wiederanpfiff übernahmen jedoch die Ebersbacher die Spielgestaltung und erzielten kurz danach den 3:2 Führungstreffer.  

Unsere Jungs gaben nicht auf und erkämpften sich anschließend zahlreiche Großchancen, die leider nicht zum Torerfolg führten.Die Gegenangriffe wurden durch die Abwehr und den Keeper souverän abgewehrt. Kurz vor Spielende knallte ein gut getretener Freistoss zu unserem Unglück auch noch an die Latte, so dass wir uns Ende unglücklich knapp geschlagen geben mussten. Angesichts der vielen Chancen in der zweiten Halbzeit, wäre in dieser Partie ein Remis mehr als verdient gewesen.

 

 

E1-Junioren:

 

Durchwachsener Erfolg beim Sommerturnier in Ebersbach/Fils

 

 

 

Zur Vorbereitung für die am kommenden Wochenende  beginnende Herbstsaison, ging es am Samstag, 09.09.2017 zum Sommerturnier des SV Ebersbach/Fils.

 

 

 

1 . Spiel:  TSV Albershausen  - SG Schorndorf:                  0:1

 

 

 

Wie häufig in der vergangenen Saison,  kamen  wir bei unserem ersten Spiel nicht richtig in die Gänge und waren häufig zu spät am Gegenspieler und Ball dran. Einige gute Chancen konnten wir zudem nicht verwerten. Durch ein unglückliches Eigentor kurz vor Spielende, mussten wir leider eine Auftaktniederlage in Kauf nehmen.

 

 

 

2. Spiel: TSG Salach - TSV Albershausen:                      0:3

 

 

 

Im zweiten Spiel wirkte unsere Mannschaft dann wie ausgewechselt. Die Abstimmung und das Zusammenspiel klappten viel besser, so dass wir in der 3.Spielminute zum verdienten 1:0 Führungstreffer kamen.

 

In der 7. Minute erhöhten wir auf  2:0 und kurz vor dem Schlusspfiff sogar zum hochverdienten 3:0. Der Gegner hatte in dieser Partie zu keinem Zeitpunkt eine wirkliche Chance gehabt.

 

 

 

3.  Spiel: SV Ebersbach I - TSV Albershausen                    1:0

 

 

 

Jetzt ging es gegen die Hausherren, wo ebenfalls ein Sieg her sollte.

 

Leider gestaltete sich das Spiel ähnlich wie unser Auftritt im ersten Spiel. Die Mannschaft wirkte wie ausgewechselt und das Zusammenspiel wollte über weite Strecken des Spiels einfach nicht klappen. So kam es, dass der Gegner kurz vor dem Spielende den Ball zum  1:0  Siegtreffer für die Heimmannschaft versenkte.  Damit waren unsere Chancen auf eine gute Platzierung in weite Ferne gerückt.

 

 

 

4. Spiel: ASV Aichwald - TSV Albershausen                       2:0

 

 

 

Im vorletzten Gruppenspiel sollte es dann noch schlimmer kommen. Wir kamen überhaupt nicht ins Spiel und gerieten bereits nach wenigen Minuten in Rückstand. Der Gegner wirkte einfach frischer und entschlossener und unseren Jungs merkte man eine deutliche Verunsicherung an. Kurz vor Spielende gelang den Aichwaldern sogar noch das 2:0, was gleichzeitig den Entstand markierte.

 

 

 

5. Spiel: TSV Alberhausen - SC Altbach 1                        1:0

 

 

 

Damit es bei den Platzierungsspielen nicht um die letzten Plätze ging, musste im letzten Gruppenspiel unbedingt ein Sieg her.

 

Unsere Jungs gingen wesentlich konzentrierter und entschlossener zur Sache, gewannen die meisten Zweikämpfe und konnten am Ende einen verdienten 1:0 Sieg einfahren.

 

 

 

Spiel um Platz 7

 

 

 

TSV Albershausen  - TSV Jesingen                                 3:0

 

      

 

Beim abschließenden Platzierungsspiel, wollten wir uns auf jeden Fall mit  einem Sieg verabschieden. Im besten Spiel  unserer Mannschaft am heutigen Tag, lieferten unsere Jungs eine tolle Partie ab,  überzeugten mit tollen Spielkombinationen und gingen am  Ende mit einem hochverdienten 3:0 als Sieger vom Platz.

 

 

 

Wir dürfen gespannt auf die bevorstehende Herbstsaison blicken, in der wir mit 2 Mannschaften  in der E-Jugend auftreten.

 

 

 

 

 

Super 4. Platz beim letzten Turnier der Saison

 

Am Samstag spielten wir das Turnier um den Württembergische Cup beim SV Beuren.

 

Bei viel Wind, aber sonst guten Wetterbedingungen, gingen wir hochmotiviert in unsere letzten Spiele der Saison.

 

Dennoch taten wir uns beim ersten Spiel wieder im Angriff schwer und zeigten zwar eine richtig gute Leistung, die aber nicht von einem Torerfolg gekrönt wurde. Der Gegner hatte keine wirkliche Torchance und so endete das Spiel mit 0:0.

 

Im nächsten Spiel machten wir auch in der Vorwärtsbewegung deutlich mehr Druck und konnten bald in Führung gehen. Nach dem verdienten 2:0 verloren wir aber plötzlich die Ordnung und standen viel zu offensiv. Die Quittung folgte prompt und der Gegner erzielte den Anschlusstreffer. Die letzten Minuten waren sehr hektisch, aber wir konnten den Sieg noch über die Zeit retten.

 

Mit dem TSV Sielmingen bekamen wir es nun mit dem stärksten Vorrunden-Gegner zu tun. Nachdem wir uns in der Mannschaftsbesprechung vorgenommen hatten, dass die Null stehen muss, war die verloren gegangene Ordnung wieder da. Wir zeigten die mit Abstand beste Abwehrleistung seit langem. Die volle Konzentration war über die gesamte Spieldauer da. Die wenigen Chancen, die der Gegner hatte, wurden von unserem Torwart pariert. Leider konnten wir auf der anderen Seite auch unsere wenigen Chancen nicht verwerten und so endete das Spiel mit einem torlosen Unentschieden.

 

Die Spiele zum einen gegen die zweite Mannschaft von Beuren und zum anderen gegen Dettingen konnten wir jeweils mit 1:0 gewinnen. In beiden Partien riefen wir eine solide Leistung ab und waren die verdienten Sieger.

 

Mit drei Siegen und zwei Unentschieden aus der Vorrunde sicherten wir uns die Teilnahme am Halbfinale. Nun rächte sich ein wenig die schlechte Chancenverwertung aus der Vorrunde und wir wurden aufgrund des schlechteren Torverhältnisses zweiter in unserer Gruppe. Im Halbfinale mussten wir nun gegen den ungeschlagenen Sieger der Gruppe A antreten.

 

Schon nach wenigen Spielzügen war klar, dass wir wieder eine starke Abwehrleistung zeigen müssen, um den Angriffen der SG Ants Stand zu halten. Die Mannschaft legte alles in die Waagschale, was sie hatte, und wir konnten lange Zeit mitspielen. Es fehlte uns aber wieder in der Vorwärtsbewegung die Raffinesse oder manchmal auch nur das Quäntchen Glück, dass wir aus den wenigen Möglichkeiten ein Tor machen. Die SG Ants ihrerseits bestrafte uns eiskalt für einen kleinen Abwehrfehler und gewann das Spiel mit 1:0.

 

Im Spiel um Platz 3 ging es nun nochmals gegen unseren Konkurrenten aus der Vorrunde aus Sielmingen. Leider gingen uns aber mit zunehmender Spieldauer die Körner aus und der Gegner setzte uns permanent unter Druck. In der zweiten Spielhälfte kamen wir häufig zu spät an den Ball und es resultierten daraus einige gefährliche Freistoßsituationen. Letztendlich war es aber eine höchstumstrittenen Neun-Meter-Entscheidung, die dem TSV Sielmingen den Sieg bescherte. Auch wenn es aufgrund des Spielverlaufs nicht unverdient war, haderten unsere Jungs noch sehr lange mit der aus ihrer Sicht ungerechten Entscheidung.

 

Mit etwas Abstand können wir aber dennoch stolz auf unser letztes Turnier in der Saison sein und uns über den 4. Platz freuen. Prima gemacht!

 

Vorrunde:

TV Unterboihingen – TSGV Albershausen: 0 - 0

TSGV Albershausen – SV Nabern: 2 - 1

TSV Sielmingen – TSGV Albershausen: 0 - 0

TSGV Albershausen – SGM Beuren/Linsenhofen 2: 1 - 0

Spfr Dettingen – TSGV Albershausen: 1 – 0

 

Halbfinale:

SG Ants – TSGV Albershausen: 1 – 0

 

Spiel um Platz 3:

TSGV Albershausen – TSV Sielmingen: 0 – 1

 

Damit ist die Saison beendet. Wir werden am 14.07.2017 noch unseren Saison-Abschluss feiern und dann werden sich die 2006er Jungs endgültig in die D-Jugend verabschieden. Die 2007er Jungs spielen im nächsten Jahr zusammen mit dem jüngeren Jahrgang noch ein Jahr E-Jugend.

 

Wir bedanken uns bei allen Eltern und Helfern für die gute Unterstützung!

 

 

 

Sieg mit Potential nach oben

 

Am Samstag traten wir gegen den Tabellenletzten aus Adelberg an. Aufgrund vieler verletzungs- und abwesenheitsbedingter Ausfälle konnten wir nur mit einem Auswechselspieler – eine Leihgabe aus der E2 (Danke Felix!) – antreten.

 

Dennoch war aufgrund der bisherigen Spielergebnisse ein Sieg Pflicht.

 

Vielleicht war es der Druck des ‚siegen Müssens‘ oder aber auch eine zu große Portion Siegessicherheit, die es uns zu Beginn der Partie reichlich schwer machte, das Spiel zu ordnen. Stattdessen sahen wir lange Zeit ein zerfahrenes Spiel mit vielen Ballverlusten und wenig koordinierten Angriffen. Nach ein paar Minuten blitzte zumindest ab und zu unser Können auf und wir konnten bis zur Halbzeit mit 3:1 in Führung gehen.

 

Auch in der zweiten Halbzeit fanden wir nicht so recht in unser Spiel. Zwar behielten wir über die gesamte Spielzeit die Oberhand und kamen nie richtig unter Druck, aber wir taten uns dennoch schwer, Ruhe in unser Spiel zu bekommen. Am Ende gingen wir als verdiente Sieger vom Platz und haben somit unsere Pflicht erfüllt.

 

Es muss nicht immer glanzvoll sein, aber diesen Samstag gegen den SV Ebersbach 2 sollten wir uns zum Abschluss nochmals von unserer besten Seite zeigen. Ihr könnt das Jungs!

 

Wir treffen uns am Samstag, den 27.5., pünktlich um 11:30 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz zu unserem letzten Saisonspiel gegen den SV Ebersbach 2. Anpfiff ist um 12:15 Uhr.

 

Für Kaffee, Kuchen und Rote ist gesorgt und wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Bittere Niederlage gegen den Tabellenführer

 

Letzten Samstag haben wir gegen den Tabellenführer der SGM Jebenhausen/Bezgenriet gespielt. Wir wollten uns für die knappe 3:4 Niederlage im Hinspiel revanchieren und waren vor dem Spiel zuversichtlich, dass wir es diesmal schaffen können.

In den ersten Minuten spielten wir auch noch gut mit und konnten einige Male gut nach vorne spielen. Nur der letzte Pass kam nicht an und wir konnten keinen einzigen Torabschluss verzeichnen. Je länger das Spiel dauerte, desto größer wurden die Abstände zu unseren Gegenspielern. Diese nutzten die gegebenen Freiräume und schossen aufs und vors Tor. Mit zwei letztlich glücklichen Toren gingen sie bis zur Halbzeit in Führung.

Wir wollten im zweiten Spielabschnitt nochmals richtig angreifen, um den zweiten Tabellenplatz aus eigener Kraft zu sichern. Mit dem Anpfiff sind uns aber irgendwie der Mut und die Überzeugung abhandengekommen. In kurzer Zeit erzielten die Gegner das 3:0 und 4:0 und unsere Jungs ließen die Köpfe hängen und ergaben sich ihrem Schicksal.

Zusätzlich irritiert durch die Meisterschaftsfeier auf dem Platz der Fans der SGM Jebenhausen/Bezgenriet bereits 10 Minuten vor Spielschluss, kamen wir überhaupt nicht mehr ins Spiel. In der Folge schossen die gegnerischen Spieler noch drei weitere Tore und wir verloren mit 7:0.

 

Was für eine bittere Niederlage. Trotzdem Kopf hoch und gegen den TSV Adelberg-Oberberken werden wir wieder unsere beste Seite zeigen!

 

Wir treffen uns am Samstag, den 20.5., pünktlich um 11:30 Uhr auf dem Rasenplatz am Jauchert in Adelberg für unser Spiel gegen den TSV Adelberg-Oberberken. 

 

 

Klarer Sieg gegen FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach II

 

Letzten Mittwoch spielten wir gegen den FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach II. Von Anfang an nutzten wir unseren Heimvorteil und ließen dem Gegner kaum Raum sein eigenes Spiel aufzubauen. Konzentrierte Abwehrarbeit, ein kompaktes und agiles Mittelfeld sowie zielstrebige Torabschlüsse waren das Rezept zum Sieg.

Zur Halbzeit stand es bereits 3:1 wobei das Gegentor unsere einzige Nachlässigkeit in diesem Spiel sein sollte.

Nach der Pause gingen wir wieder voller Elan ans Werk und hatten nur noch das Ziel vor Augen, das Spiel sicher nach Hause zu bringen und kein weiteres Gegentor zu bekommen. Wir setzten alles konsequent um und konnten noch weitere 4 Tore erzielen.

Das war eine absolut starke Vorstellung. Damit haben wir die überflüssige Niederlage der Vorrunde wettgemacht  und den zweiten Tabellenplatz erklommen. Den wollen wir uns nun nicht mehr streitig machen lassen. Prima Jungs!

 

 

Sieg gegen die SGM Dürnau/Bad Boll

 

Am Samstag den 06.05.2017 traten wir auswärts bei der SGM Dürnau/Bad Boll an. Obwohl wir das Spiel jederzeit im Griff hatten, konnten wir nicht ganz an die Leistung vom Mittwoch anknüpfen. Zwar gingen wir hochmotiviert in das Spiel und wollten unbedingt den zweiten Platz festigen, aber irgendwie wollte einfach kein klares Spiel unsererseits zustande kommen. Einige Bälle gingen zu schnell verloren und vielversprechende Angriffe fielen dem eigenen Tordrang zum Opfer. Dennoch wurde uns der Gegner nur sehr selten gefährlich und wenn, dann konnten die Abwehr und der Torwart die Fehler der Vorderleute ausbügeln. Zur Pause Stand es immerhin 3:1 für uns.

In der zweiten Halbzeit sollte nochmals richtig angegriffen werden, aber wieder bekamen wir  keinen richtigen Zugriff. So sahen wir eine zerfahrene Begegnung, mit wenig herausgespielten Chancen. Je ein Tor auf beiden Seiten besiegelte den 4:2 Endstand.

Es war ein glanzloser Sieg, aber ein wichtiger Schritt unseren Tabellenplatz zu festigen. Auch das gehört zum erfolgreich sein dazu!

 

Gegen den Tabellenführer die SGM Jebenhausen/Bezgenriet II benötigen wir aber eine Leistungssteigerung, um uns für die knappe Niederlage der Vorrunde zu revanchieren. 

 

 

Starker Auftritt in Ebersbach

 

Letzten Samstag spielten wir auswärts beim SV Ebersbach II. Von Anfang an machten wir ordentlich Druck und ließen den Gegner klar verstehen, dass wir gekommen sind, um dieses Spiel zu gewinnen. Dennoch dauerte es ein paar Minuten, bis wir uns auch in der Abwehr sortiert waren und unser Spiel von hinten aufziehen konnten. Es dauerte aber nur gute zwei Minuten bis wir das 1:0 erzielten. Danach wurde die Mannschaft deutlich ruhiger und zeigte einige schöne Kombinationen. Bis zur 13 Minute gingen wir mit 4:0 in Führung. Bis zur Halbzeit ließen wir es ein wenig ruhiger angehen und ließen den Gegner mehr kommen. Folgerichtig kamen die Ebersbacher auch zu ihren ersten Chancen und erzielten den Anschlusstreffer noch vor der Pause.

In der Pause rüttelten wir die Jungs nochmals wach und forderten sie auf, dass sie das Spiel auch weiter voll konzentriert zu Ende spielen sollten.

Die Ansprache hat gefruchtet. Voller Konzentration und Elan ging von der ersten Minute der Halbzeit die Post ab. Es folgten noch sieben, zum Teil hervorragend herausgespielte Tore und wir gingen als strahlende Sieger mit einem tollen 11:1 vom Platz.

 

Nun geht es am 3. Mai in die Rückrunde gegen Bad Ditzenbach-Gosbach II. Mit einem Sieg wollen wir uns den 2. Tabellenplatz holen.

 

Danach spielen wir am 6.5. auf dem Rasenplatz (Nebenplatz Kornberghalle) in der Frühlingstr. 5, 73105 Dürnau gegen die SGM GSV Dürnau/TSV Bad Boll. Treffpunkt ist um 11:30 Uhr in Dürnau.

  

 

Kantersieg gegen den TSV Adelberg-Oberberken

 

Am Mittwoch den 5. April gastierten bei uns auf dem Kunstrasen die Kicker der E-Jugend des TSV Adelberg-Oberberken. Der aktuelle Tabellenletzte reiste mit einer sehr mäßigen Bilanz an, so dass wir uns von vorneherein einige Chancen ausmachten, dass wir dieses Spiel siegreich bestreiten können. Doch taten wir uns in der ersten Halbzeit im Spielaufbau schwer und machten es vor dem gegnerischen Tor oft zu umständlich. Zudem vereitelte die gute gegnerische Torhüterin zahlreiche unserer Chancen. Wir führten zur Halbzeit zwar mit 2:0, aber dennoch gingen einige Spieler mit etwas Frust in die Halbzeitpause, ob der vergebenen Chancen. Die Ansprache war kurz und klar: Weiter machen, aber die Tore schießen!

Genau das taten die Jungs dann in der zweiten Halbzeit. Wir konnten früh das nächste Tor erzielen und hielten das Tempo bis zum Ende sehr hoch. Insgesamt schossen wir in der zweiten Halbzeit 9 Tore und gingen als verdienter Sieger vom Platz.

 

Das war ein vorzeitiges Ostergeschenk, das sich die Jungs machten. Jetzt möchten wir die Energie über die Ostertage retten und gegen Ebersbach am 29.04. genauso stark wie in der zweiten Halbzeit auftreten. 

 

 

Sieg gegen Dürnau/Bad Boll und knappe Niederlage in Jebenhausen

 

Am Samstag den 18.03.2017 konnten wir unser erstes Heimspiel siegreich gestalten. Bei strömendem Regen und nasskaltem Wetter zeigten unsere Jungs, dass sie doch noch siegen können. Von Anfang an machten wir gehörig Druck nach vorne und gaben dem Gegner keine Chancen. Schnell konnten wir einen Führungstreffer erzielen und legten noch Mitte der ersten Halbzeit einen weiteren Treffer nach. Mit dem 2:0 im Rücken spielten wir weiter gut nach vorne und wähnten das Spiel schon zu Hause, doch dann brachte ein unbedachtes Handspiel im Strafraum dem Gegner eine ungeahnte Torchance. Diese nutzten das Geschenk und verkürzten kurz vor der Halbzeit auf 2:1. In der Halbzeitpause schworen wir uns aber nochmals auf unsere Stärken ein und gingen mit neuem Mut in die zweite Hälfte. Die Jungs setzten alles um, was wir uns vorgenommen hatten. Die Belohnung waren 3 weitere Tore und ein sicheres 5:1. Toll gemacht!!

 

Eine Woche später ging es dann zum aktuellen Tabellenführer SGM Jebenhausen/Bezgenriet II. Diese kamen mit einer weißen Weste, 20:2 Toren und einer gehörigen Menge Selbstvertrauen auf den Platz. Leider ließen sich unsere Spieler etwas davon einschüchtern und glaubten nicht an ihre eigenen Stärken. So mussten wir in der ersten Halbzeit vier Gegentreffer hinnehmen, die bei konsequenterem und resoluterem Auftreten unserer Jungs alle vermeidbar gewesen wären. Selbst konnten wir nur einen Treffer zum kurzzeitigen 1:1 erzielen. In der Halbzeit haben wir die Spieler dann nochmals wachgerüttelt und sie an ihre eigenen Stärken erinnert und die Ansprache trug Früchte. Wie ließen dem Gegner in den zweiten 25 Minuten kaum Entlastung mehr für eigene Angriffe und drängten sie weit in ihre eigene Hälfte. Es gelangen uns noch die Treffer zum 2:4 und zum 3:4. Dann war der Ausgleich zum Greifen nah. Noch knappe 10 Minuten blieben uns noch auf der Uhr und wir warfen alles nach vorne. Zwar hatten wir noch die ein oder andere Chance, aber leider wollte uns der Ausgleichstreffer nicht gelingen. So gehen wir zwar ohne Punkte, aber dennoch mit erhobenen Köpfen nach Hause und dem Wissen, dass wir sie in der Rückrunde schlagen können. Gut gekämpft. Weiter so! 

 

 

 Niederlage in letzter Sekunde

 

Am Samstag den 11.03.2017 starteten wir in die Frühjahresrunde gegen den FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach II. Bei herrlichem Fußballwetter waren wir bis unter die Haarwurzeln motiviert und wollten an unsere guten Ergebnisse der Vorbereitungsspiele anknüpfen.

 

Nach einer kurzen Anfangsphase, die von Nervosität und Hektik auf beiden Seiten geprägt war, hatten wir das Spiel ziemlich gut im Griff, obwohl in der ersten Halbzeit spielerisch noch nicht so viel gelingen wollte. Dennoch konnten wir zwei Tore durch schnell gespielte Konter erzielen und mussten nur ein unglückliches Gegentor hinnehmen, bei dem wir nach einem Eckball das Leder einfach nicht aus der Gefahrenzone bekamen. Dies nutzte unser Gegner eiskalt aus. In der Folge vergaben wir noch einen Neun-Meter und so ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte spielten wir deutlich besser und hatten eine Vielzahl von hochkarätigen Chancen. Den letzten Pass oder Schuss setzten wir aber häufig zu ungenau, scheiterten am Torwart oder hatten Pech durch Latten- und Pfostentreffer. So kam es wie es kommen musste, bei einer unglücklichen Abwehraktion kam ein Gegenspieler in unserem Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Der fällige Strafstoß war hart und platziert und so kamen die Gegner zu einem schmeichelhaften Ausgleich.

 

In der Folge hatten wir weitere Chancen, die wir aber auch nicht verwerten konnten. 10 Sekunden vor Schluss hatte die gegnerische Mannschaft nochmals Eckball und genau wie beim ersten Gegentreffer waren wir zwar zuerst am Ball, konnten diesen wiederum nicht klar klären und so trafen die Bad-Ditzenbach-Gosbacher zum 3:2 Siegtreffer.

 

Leider eine mehr als unglückliche Niederlage.

 

Dennoch haben die Jungs viel Einsatz gezeigt und gut gespielt. In unserem nächsten Spiel müssen wir noch etwas an unserer Chancenverwertung arbeiten, um uns für unseren Aufwand zu  belohnen.

 

 

 

E2-Junioren:

 

 

Achtung ! Redaktionelle Änderung !
 

Entgegen der Aussage in der letzten Ausgabe des Mitteilungsblattes,, findet in den Sommerferien grundsätzlich weiterhin ein Training der E2-Jugend statt.

Über evtl. Änderungen bzgl. der Trainingszeiten bzw. des Trainingsortes wird kurzfristig informiert.

Nachdem das Waldstadion in dieser Zeit gesperrt ist, wird auf dem Kunstrasenplatz trainiert.



Die Trainingszeiten sind:
 

dienstags, 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr

freitags, 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Euer Trainer- und Betreuerteam

Markus, Pierre und Robert

 

 

 

Siegloses und desolates Finalturnier der Sommersaison

 

Zum Abschluss der diesjährigen Sommersaison ging es zum

2. Okal Sommer-Cup 2017 zu unseren Nachbarn der SGM Uhingen.

 

Ziemlich verschlafen und unsortiert ging es in das erste Gruppenspiel gegen dieSGM Uhingen 2. Die Spielzüge waren von Anfang an wenig präzise, und kein Ball kam vors gegnerische Tor.

So kam es, dass unsere Jungs gleich beim ersten Konter des Gegners ohne große Mühe ausgespielt wurden und der Ball zum 1:0 Führungstreffer versenkt wurde.

Wer jetzt dachte, dass dies unsere Jungs aufgerüttelt hat, wurde leider eines Anderen belehrt. Es wollte einfach kein Elan und Spielfluss aufkommen. Anders als in den letzten Turnieren funktionierte an diesem Tag das Miteinander über große Strecken nicht wirklich.

In der 6. Spielminute, schob der Gegner nach einer Parade unseres Keepers, den abklatschenden Ball ins Netz zum 2:0 Endstand für die SGM Uhingen 2.

 

Beim zweiten Spiel ging es gegen die SGM Dürnau/Bad Boll.

Die Partie verlief sehr ausgeglichen. Zwingende Torchancen waren jedoch auf beiden Seiten nicht vorhanden, so dass diese Partie mit einem unspektakulären torlosen Remis endete, dass uns jedoch nicht voranbrachte.

 

Beim dritten Spiel musste nun dringend ein Sieg her, um im weiteren Turnierverlauf nicht um die letzten Plätze spielen zu müssen.

Leider waren jedoch die bärenstarken Gäste des FSV Waiblingen unsere Gegner, die ihre beiden ersten Spiele ohne Mühe gewonnen hatten.

So war auch diese Partie sehr einseitig und schnell entschieden. Bereits nach 3. Spielminuten führte Wablingen mit 3:0.

Wir konnten keinen Ball gefährlich in den gegnerischen Strafraum bringen und waren völlig verängstigt.  Der Gegner konnte am Ende völlig mühelos das Spiel mit 7:0 für sich entscheiden und wir waren danach ziemlich geknickt.

 

In unserem 4. und letzten Gruppenspiel gegen den VfB Reichenbach sollte wenigstens unser erstes Tor her, was uns nach drei Spielen noch nie widerfahren ist.

Aber auch dieses Glücksgefühl blieb uns trotz einer ansehnlichen Partie verwehrt.  Bereits in der 3. Spielminute nutzten die Reichenbacher einen unserer zahlreichen Abwehrfehler aus, uns netzten den Ball zu 1:0 ein. Dies war nach 10. Minuten dann auch der Endstand.

 

Mit dem 5. und letzten Gruppenplatz wäre es im Spiel um Platz 9 gegangen. Nachdem jedoch der TSV Sparwiesen nicht zum Turnier angetreten ist, mussten wir nicht nochmals antreten und uns diesmal mit der "roten Laterne" begnügen.

 

An diesem Tag hatten wir wirklich einen rabenschwarzer Tag erwischt, den wir uns dieser Form so schnell nicht wünschen.

Jetzt geht es erst einmal in die Sommerpause.

 

 

 

 

 

Hauchdünn am Halbfinale beim Turnier in Holzmaden vorbei

 

Am vergangenen Samstag, 01.07.2017 traten wir beim E-Junioren Sauriercup in Holzmaden bei bestem Fussballwetter an.

 

Nach dem erfolgreichen Testspiel vergangene Woche in Kirchheim, hatten wir uns für das toll organisierte Turnier viel vorgenommen.

 

Im ersten Spiel ging es gegen die SF Jebenhausen. Wir begannen die Partie sehr druckvoll und erspielten uns in den ersten Minuten zahlreiche Torchancen, die leider ungenutzt blieben. So kam es, dass der Gegner durch eine Unachtsamkeit unserer Abwehr zum 0:1 Führungstreffer kam. Davon unbeirrt spielten wir jedoch druckvoll weiter, und konnten kurze Zeit später zum hochverdienten 1:1 ausgleichen. Leider gelang es uns daraufhin nicht den Führungstreffer zu erzielen, um den den spielerisch unterlegenen Gegner zu bezwingen, so dass dieses Spiel mit einem schmeichelhaften Remis endete.

 

Im zweiten Spiel mussten wir gegen den TSV Weilheim 4 (den späteren Turniervierten ) ran.

In diesem Spiel ging es von Anfang an nur in Richtung des gegnerischen Strafraums.  Wir waren spielerisch überlegen,  konnten den Führungstreffer aber leider  erst nach einigen erfolglosen Versuchen in der 8. Spielminute erzielen.

Kurz vor Abpfiff, erzielten wir dann noch den hochverdienten 2:0 Siegtreffer.

 

Im dritten und letzten Gruppenspiel ging es gegen die Hausherren der SG Holzmaden / Ohmden 2. 

In einer ausgeglichenen und spannenden Partie,  konnten wir uns trotz höherer Spielanteile am Ende leider einmal mehr nicht mit einem Sieg belohnen.

Am Ende stand ein torloses Remis zu Buche.  Aufgrund eines fehlenden Tores blieb uns damit der Einzug ins Halbfinale verwehrt.

Leider sehr schade !

 

Als drittbester Gruppenzweiter ging es im Platzierungsspiel um Platz 7 gegen die Mannschaft des VfB Oberesslingen.

 

Wir gingen durch schönen Offensivfussball schnell mit 1:0  in Führung.  Aufgrund einer unglücklichen Abwehraktion unserer Mannschaft, konnte der Gegner zum 1:1 ausgleichen.

Mit diesem Spielstand ging es nach dem Abfiff in die Entscheidung beim 7-Meterschießen.

Hier hatte die gegnerische Mannschaft mehr Schussglück und konnte die Partie am Ende 5:4 für sich entscheiden.

 

So stand am Ende ein 8. Platz zu Buche, der die Jungs und die Trainer angesichts der spielerischen Leistung insgesamt nicht wirklich zufrieden stellen konnte.

 

 


Starker Auftritt beim Freundschaftsspiel in Kirchheim/Teck


Am Samstag, 24.06.2017, bestritten wir als Vorbereitung für die anstehenden Sommerturniere, ein Freundschaftsspiel beim VfL Kirchheim/Teck.

Schnell zeigte sich unsere spielerische Dominanz gegen die Hausherren. Wir spielten flüssig und zielstrebig nach vorn, hatten jedoch die ersten Minuten trotz mehrerer Chancen noch kein Torglück. Dies sollte sich jedoch schnell ändern. Zwischen der 11. und der 20. Spielminute erzielten wir mit tollem Angriffsfussball gleich 4 Tore.
In der 22. Minute gelang den Kirchheimern durch eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr der 4:1 Anschlusstreffer.
Davon unbeeindruckt, erhöhten wir kurz danach auf 5:1.
In der 28. Minute gelang dem Gegner wiederum der 5:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause nach 30. Minuten.
Nach Wiederanpfiff setzten wir unsere Offensive konsequent fort, und erzielten in 4. Spielminuten gleich drei toll herausgespielte Tore zur 8:2 Führung.
Danach kam der Gegner etwas überraschend wesentlich besser ins Spiel und unsere Jungs verließ ein wenig die Konzentration und der Kampfgeist. So gelangen den Kirchheimern bis zur 50. Spielminute 3 Anschlusstore zum zwischenzeitlich 8:5.  Jetzt war Motivation und Ruhe angesagt, um dieses Spiel nicht kippen zu lassen.
In der 55. Spielminute erhöhten wir auf 9:5 und kurz danach auf 10:5, so dass an diesem Tag nichts mehr anbrennen konnte.
In der letzten Spielminute gelang uns noch ein weiterer Treffer zum 11:5. Mit dem Schlusspfiff erzielten die Kirchheimer ihren letzten Anschlusstreffer zum 11:6 Endstand für unsere Jungs.

In einem sehr abwechslungsreichen und torreichen Spiel, konnte unsere Mannschaft nach einigen durchwachsenen Wochen,  wieder ihre spielerischen Stärken und den Teamgeist voll ausschöpfen. Wir freuen uns sehr auf die anstehenden Turniere.

 

 

 

Packender Krimi mit unglücklichem Ausgang für unsere Mannschaft

 

Am vergangegen Samstag, 27.05.2017, ging es im 10. und letzten Spiel der Sommersaison gegen den
FTSV Kuchen II.
Nach den zuletzt durchwachsenen Resultaten und der schweren Schlappe gegen den Tabellenführer aus Boll/Dürnau, wollten wir uns und unseren treuen Fans auf heimischem Boden einen versöhnlichen Saisonabschluss bieten.
Wir starteten druckvoll und gingen nach einem Eckstoß bereits in der 2. Spielminute durch einen tollen Kopfballtreffer mit 1:0 in Führung. Unmittelbar danach erhöhten wir mit einem schnellen Tempogegenstoß

 

auf 2:0. Von diesem furiosen Start schien der Gegner sehr überrascht gewesen zu sein, kam danach aber deutlich sortierter und besser ins Spiel.
In der 10. Spielminute gelang den Gästen der 2:1 Anschlusstreffer und in der 12. Minute durch Konfusionen in unserer Abwehr sogar der Ausgleich zum 2:2. Jetzt war Konzentration und Ruhe in unseren Reihen gefordert.
Im weiteren Verlauf verlief die Partie sehr ausgeglichen mit Chancen für beide Seiten.
Kurz vor dem Ende der 1. Halbzeit, gelang uns mit einer tollen Spielkombination der 3:2 Führungstreffer. Damit ging es dann auch in die verdiente Pause.
Nach Wiederanpfiff knüpften unsere Jungs an den druckvollen Beginn der ersten Spielhälfte an und erspielten sich zahlreiche Chancen, die in der 30. Spielminute mit dem 4:2 belohnt wurden.
Davon ließ sich der Gegner jedoch nicht beeindrucken, und kam in der 33. Spielminute wiederum zum Anschlusstreffer zum 4:3. Dem nicht genug, glichen die Kuchener aufgrund einiger Abwehrfehler unserer Mannschaft sogar zum 4:4 aus.
Nach den zuletzt oft unglücklichen Spielverläufen, bei denen sich unsere Mannschaft ein uns andere Mal für ihren Fleiß nicht belohnen konnte, sollte diesmal zumindest ein Remis herausspringen. Lange Zeit sah es in einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften auch so aus.
Dann aber versetzte uns Kuchen in der vorletzten Spielminute durch einen Eckball, den wir nicht aus unserem Strafraum bekamen, durch einen glücklichen Treffer zum 4:5 den Knock-Out. Kurz danach war Schluss und wir waren ziemlich geknickt, dass wir dieses Spiel letztlich noch so aus den Händen gegeben haben.

Dennoch blicken wir auf eine gute Sommersaison mit einem 4. Platz in der Tabelle zurück, die uns für die kommende Spielzeit mit Beginn im Herbst motiviert. Dann verringert sich auch der bisweilen mehr als 2 Jahre bestehende Altersunterschied gegenüber den gegnerischen Mannschaften.

Jungs, ihr habt eine tolle Saison gespielt.


Schwere Schlappe beim Tabellenführer

 

Am neunten und vorletzten Spieltag der Sommersaison, ging es im Rückspiel zum aktuellen Tabellenführer nach Bad Boll. Nach der relativ knappen Niederlage im Hinspiel auf heimischen Boden, wollten unsere Jungs auch diesmal ein gutes Spiel abliefern, auch wenn die Siegchancen gegen die zum Teil wieder über zwei Jahre älteren Gegenspieler relativ gering waren.

 

Der Beginn verheißte jedoch nichts Gutes. Bereits in der 2. Spielminute gingen die Hausherren durch einen schnellen Angriff mit 1:0 in Führung. Kurz  darauf, in der 6. Spielminute erhöhten diese durch große Lücken in unserer Abwehr auf 2:0.

Leider kamen unsere Jungs einfach nicht an den Gegner ran und ließen ihn wiederholt den Spielaufbau ungestört gestalten, so dass es für diesen ein Leichtes war in der 11. Minute auf 3:0 und in der 12. Minute auf 4:0 zu erhöhen.

 

Unser Spielaufbau wurde früh gestört und in den Situationen, bei denen unsere Stürmer vor das gegnerische Tor kamen, fehlte letztlich die Konzentration und teilweise auch das Glück selbst ein Tor zu schießen.

In der  18.Minute erhöhte Boll auf 5:0 und kurz vor der Pause auf  6:0.  So ging es dann auch in die Kabinen.

 

In der zweiten Spielhälfte musste jetzt endlich eine Wende her,  damit unsere Mannschaft hier nicht ganz unter die Räder kam.

Nach  gutem Beginn und einigen Strafraumszenen, übernahm Boll jedoch  bald wieder die Kontrolle über das Spiel und erzielte in der 30. Spielminute das 7:0.

Danach kamen unsere Jungs dann endlich besser ins Spiel und erkämpften sich gegen die körperlich hoch überlegenen Hünen des Gastgebers zahlreiche Chancen, bei denen letztlich aber das Torglück ausblieb. So kam es wie es kommen musste.

 

Mit schnellen Angriffen und einer desolaten und mittlerweile entkräfteten Abwehr unseres Teams, erhöhte Boll in der 44. Minute auf 8:0, in der der 47. Minute auf 9:0,  in der 49. Minute auf 10:0 und setzte kurz vor dem Schlusspfiff in der letzten Spielminute mit dem 11:0 den Schlusspunkt.

 

Eine derartige Schlappe hatten wir uns wahrlich nicht gewünscht. Sie zeigte jedoch einmal mehr unsere aktuell noch körperliche Unterlegenheit und fehlende Kaltschnäuzigkeit gegen Gegner der Jahrgänge 2006 und 2007 an.

 

Am kommenden Samstag beschließen wir mit unserem Heimspiel gegen Kuchen die Sommerrunde, und hoffen mit einem Sieg ein versöhnliches Gesamtresultat im Mittelfeld zu erzielen, was ein großer Erfolg für unsere Mannschaft wäre.

 

Spielbeginn ist am 27.05.2017 und 12:15 auf dem Kunstrasenplatz in Albershausen.

 

Zeitgleich spielt unsere E1-Jugend. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Wir freuen uns auf zahlreiche Fanunterstützung.

 

 

 

Licht und Schatten gegen Heiningen  

 

Unser 6. Saisonspiel bestritten wir am Mittwoch, 03.05.2017 auf heimischem Boden gegen den Tabellenletzten aus Heiningen. 

Unsere Jungs machten von Anfang an Druck und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Durch einen internen Abstimmungsfehler kamen die Gäste zum 3:1 Anschlusstreffer.  Davon ließ sich unsere Mannschaft nicht beirren und erhöhte anschließend wieder auf 4: 1. Dies war dann gleichzeitig der Halbzeitstand. 

Auch in der zweiten Spielhälfte dominierte unsere Mannschaft Mann und Gegner souverän und erhöhte die Führung Zug um Zug bis zum hochverdienten Endstand von 9:1.

Wenn es an diesem Spiel überhaupt etwas zu mäkeln gibt, war es am Ende die nicht ganz effiziente Chancenverwertung. Bei diesem schwachen Gegner wären durchaus noch einige Tore mehr drin gewesen.
 

 

Spiel gegen Wäschenbeuren

 

Beim 7. Saisonspiel waren wir am Samstag, 06.05.2017 beim TSV Wäschenbeuren zu Gast.

Schnell war klar, dass der aktuelle Tabellenzweite eine andere spielerische Qualität anbot, als noch die Gäste aus Heiningen.  Unsere Jungs kamen leider nicht richtig ins Spiel. Nach 9. Spielminuten gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Große Abwehrschwächen und Abstimmungsprobleme ermöglichtem den Gegner in der 12. Spielminute das 2:0 und in der 15. Spielminute bereits das 3:0.

Jetzt war Ruhe in Konzentration bei uns gefragt, um hier nicht unter die Räder zu kommen. Durch einen tollen Angriff unserer Mannschaft konnten wir in der 18. Spielminute den verdienten 3:1 Anschlusstreffer erzielen. Eine Minute später gelang uns durch einen weiteren tollen Angriff sogar das 3:2.
Jetzt waren wir wieder im Spiel. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Wer jetzt dachte, dass wir an die Aufholjagd in der zweiten Spielhälfte anknüpfen können, wurde jedoch leider enttäuscht. Es war wenig Spielfluss vorhanden und die gegnerische Zuordnung stimmte an dem heutigen Tag in vielen Phasen nicht.
 In der 27. Spielminute erhöhten die Hausherren folglich auf 4: 2 und zwei Minuten später weiter auf 5:2. 
Wir kämpften dennoch weiter und konnten in der 42. Spielminute den 5:3 Anschlusstreffer erzielen.

Ab diesem Zeitpunkt lief es dann wieder deutlichbesser. Es reichte jedoch nicht für weitere Treffer,

so dass es beim Endstand von 5:3 blieb. 

 

 

 

E3-Junioren:

 

SGM Sparwiesen/Albershausen 3 - SGM Uhingen 2          4:3

 

 

Am Samstag den 13.05.17 hatte unsere E 3 ein Heimspiel in Sparwiesen. Zu Gast war der
Tabellen 2. SGM Uhingen 2.

Wir waren von Anfang an deutlich besser und hatten zahlreiche Torchancen, aber haben diese leider nicht genützt. In der 14 Minute ging die SGM Uhingen in Führung und in der 17 Minute erhöhten sie auf 0:2.
Aber das hat unsere Jungs und Mädels dieses Mal nicht geschockt und haben einfach drauf losgespielt.
Sie wurden belohnt und konnten das Spiel noch drehen und gingen in der ersten Halbzeit mit einer knappen aber verdienten 3:2 Führung in die Halbzeit . In der Zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel weitgehend im Griff und konnten noch auf 4.2 erhöhen.

Kurz vor Schluss hat die SGM Uhingen auf 4:3 verkürzt, aber das war es auch dann und unsere E 3 gewann das Spiel verdient mit 4:3. Glückwunsch macht so weiter.

 

Gespielt haben: Daniel,Nadja,Patrick,Mike,Adrian,Adel,Wiesam,Philipp,Johnatan,Niclas

 

 

 

 

 

Auf einen Blick

 

 

Spielplan Frühjahrsrunde 2017 Kreisstaffel 8 / E1-Junioren


Spielplan Frühjahrsrunde 2017 Kreisstaffel 7 / E2-Junioren


Spielplan Frühjahrsrunde 2017 Kreisstaffel 9 / E3-Junioren

(als SGM Sparwiesen/Albershausen)

 

---

 


Guter Auftakt ins Jahr 2017

 

 

Am letzten Sonntag haben wir einen guten fünften Platz beim Hallenturnier des SV Ebersbach in der Sporthalle am Raichberg belegt.

 

Vorrunde

TSV Denkendorf 3 - TSGV Albershausen 0:2

Bei der Startaufstellung haben wir uns aufgrund der körperlich deutlich überlegenen Mannschaft aus Denkendorf auf etwas gefasst gemacht, aber unsere Jungs überraschten den Gegner durch einen forschen und beherzten Auftakt. In den ersten Minuten machten sie klar, dass sie darauf brennen, dieses Spiel zu gewinnen. Über die gesamten 10 Minuten spielten wir konsequent nach vorne und nutzten in der zweiten Spielhälfte unsere Chancen und gewannen das Spiel mit 2:0.

 

TSGV Albershausen – SV Ebersbach 3: 0-1

Mit dem überlegenen Sieg aus dem ersten Spiel ging es nun gegen die 3. Mannschaft des SV Ebersbach, die kurzfristig für die fehlende Mannschaft aus Nellingen antreten musste. Wir hatten eigentlich alles im Griff, aber in der Vorwärtsbewegung waren wir unkonzentriert und mitunter überheblich. Trotz drückender Überlegenheit, konnten wir keine wirkliche Torchance erarbeiten. In der Schlussphase standen wir dann einige Male schlecht in der Abwehr und so kam es kurz vor dem Ende des Spiels, dass Ebersbach den glücklichen Führungstreffer erzielte. Wir konnten den Schalter nicht mehr umlegen und gingen als Verlierer vom Platz.

 

Oberensingen – TSGV Albershausen: 1-1

Im nächsten Spiel ging es nun gegen den designierten Anwärter auf den Gruppensieg. Nachdem wir nun zurück auf dem Boden der Tatsachen waren, kämpften wir wieder hervorragend und boten über die gesamte Spielzeit Paroli. Dennoch konnten wir den Rückstand nicht verhindern. Einen starken Angriff der Oberensinger schlossen diese mit der nicht unverdienten Führung ab. Unsere Mannschaft blieb aber dennoch fokussiert und wollte einfach nicht schon wieder als Verlierer vom Platz gehen. Wir legten alles in die Waagschale und ließen nicht locker. Zudem hatten wir einen super Torwart als sicheren Rückhalt. Nach einer strittigen Einkick-Entscheidung schalteten wir einfach am schnellsten und erzielten den Ausgleich.

 

SV Ebersbach 2 – TSGV Albershausen: 2-1

Aufgrund der ausgeglichenen Gruppe war im letzten Gruppenspiel alles zwischen Tabellenzweitem und Tabellenletztem möglich. Wir wollten natürlich gerne in das Spiel um Platz 3 einziehen und griffen von Anfang an sehr konsequent an und hielten das Spiel über die gesamte Zeit offen. Bis kurz vor Schluss konnten wir ein Unentschieden halten und hatten ein paar Chancen zum Führungstor. Ein eklatanter Schiedsrichterfehler, der eine klare Berührung der Decke nicht erkannte, führte zum Siegtor der Ebersbacher. Zum Glück hatten wir aufgrund unseres ausgeglichenen Torverhältnisses den 3. Platz in der Gruppe erreicht und so war die Fehlentscheidung noch einigermaßen zu verkraften.

 

Spiel um Platz 5

SC Urbach – TSGV Albershausen 1: 1:2 nach 6m-Schießen

Das Spiel um 5 war ein ständiges auf und ab, wobei wir wieder eine sehr gute Leistung zeigten. Durch ein wunderschönes Kopfballtor nach einem Eckball gingen wir mit 1:0 in Führung. Der Sieg war zum Greifen nahe. Leider konnten wir den Vorsprung aber nicht über die gesamte Zeit retten und mussten noch den Ausgleich hinnehmen. Im entscheidenden 6m-Schießen hielt unser Torwart den Sieg fest. Keiner der Urbacher Spieler konnte ihn überwinden. So reichte uns ein eigens verwandelter 6m, um das Spiel für uns zu entscheiden und als verdienter 5. das Turnier abzuschließen.

 

Turnier in Kuchen

Am Sonntag den 29.01.2017 nehmen wir am Turnier für den Jahrgang 2007 des FTSV Kuchen statt. Wir treffen uns um 8:45 Uhr in der Ankenhalle in Kuchen und spielen in der Vorrunde folgende Spiele.

 

09:33 Uhr SV Göppingen – TSGV Albershausen

10:50 Uhr FTSV Kuchen 2 – TSGV Albershausen

11:34 Uhr TSGV Albershausen – TSV Blaubeuren

12:18 Uhr 1. FC Donzdorf – TSGV Albershausen

 

Danach finden die Platzierungsspiele mit. Das Turnier endet um ca. 13:45 Uhr.

 

Trainingstermine:

Mi., 25.01.2017, 17:00 – 18:30 Uhr in der Schulsporthalle

 

 

Turniertermine:

Sa., 18.02.2017, vormittags, Norbert-Bittner-Turnier Albershausen (bitte für Helferdienste vormerken!!)

 

Euer Trainer- und Betreuerteam

Marc, Marcel, Simone