Home
Kontakt
Mannschaften
News A/B-Junioren
News C-Junioren
News D-Junioren
News E1/E2/E3-Jun.
News F-J/Knirpse/Bam
Eigene Turniere
Impress./Datenschutz


 

F-Junioren:

 

Spieltag der F-Jugend in Eislingen:

 

Bericht zum Spieltag: Download

 

 

 

Spieltag der F-Jugend bei Frisch Auf Göppingen:

 

Bericht zum Spieltag: Download

 

 

 

Norbert Bittner GedächtnisTurnier vom 25.02.2018

 

 F-Jugend Turnier in Albershausen: Download

 

 

 

Berichte zu den Hallenturnieren der F-Jugend:

 

F-Jugend Turnier in Deizisau.docx Download

 

F-Jugend Turnier in Owen.docx Download 

 

 

 

Abschlussspieltag in Göppingen 

 

Am 21. Oktober spielten wir dann unseren letzten Spieltag der Herbstrunde. Diesmal lud Frisch Auf Göppingen zum neuerlichen Kräftemessen der F-Junioren ein.

 

Zwar war es zu Beginn des Spieltags noch recht frisch, doch im Gegensatz zur Woche davor, waren die Jungs sofort hellwach und begannen das erste Spiel gegen Hohenstaufen sehr engagiert. Von Anfang an ging es mit Volldampf auf das gegnerische Tor und unsere Mannschaft ließ dem Gegner nicht einen Hauch einer Chance. Nach einigen sehenswerten Treffern stand es am Ende verdient 5:0 für uns. 

Auch das zweite Spiel gegen Uhingen verlief wie das erste. Die Gegner konnten sich von der Umklammerung unserer Offensivabteilung kaum befreien und mussten ein ums andere Mal zusehen, wie wir uns erfolgreich durch ihre Abwehrreihen durchspielten. Das Spiel wurde nach 10 Minuten ebenfalls mit 5:0 gewonnen. 

Dann wartete der Gastgeber Frisch Auf Göppingen auf uns. Aber auch diese Mannschaft musste an diesem Tag frühzeitig erkennen, dass gegen unsere Jungs in dieser Form kaum ein Kraut gewachsen ist. Obwohl der hervorragende Torwart der Göppinger sich immer wieder in unsere Bälle hineinwarf und einige gute Paraden verzeichnen konnte, musste er dennoch 3x hinter sich greifen und konnte den gerechten 3:0 Sieg unserer Mannschaft nicht verhindern.Was in der Folge nun geschah, war für die Außenstehenden nicht ganz nachvollziehbar. Es warteten zwar mit dem SV Ebersbach und dem 1. FC Eislingen zwei starke Mannschaften, aber das ist noch kein Grund, dass plötzlich unsere Offensivbemühungen nicht mehr zu dem gewohnten Erfolg führten. Viele leichte Abspielfehler und fehlende Spielübersicht machten unsere vorhandenen Möglichkeiten früh zunichte. In beiden Spielen mussten wir zwei Gegentreffer hinnehmen und gingen als Verlierer vom Platz.

 

Die Jungs haben gut gespielt und stark gekämpft und waren dennoch aufgrund der zwei Niederlagen zum Schluss ein wenige geknickt. Aber wir können nur sagen Kopf hoch! Jetzt fängt die Hallenrunde an

und wir freuen uns erst einmal auf unser Hallenturnier am 11.11.2017 in der Schulsporthalle in Albershausen. 

 

4. Spieltag in Gingen an der Fils

Am 14. Oktober spielten wir unseren 4. Spieltag. Diesmal waren wir bei herrlichem Spätsommerwetter auf dem Sportgelände in Gingen an der Fils zu Gast. 

Trotz der besten äußerlichen Bedingungen und strahlendem Sonnenschein waren wir um 9:12 Uhr noch nicht wirklich wach und liefen gegen Schlierbach den Bällen und Gegner nur hinterher. Wir konnten kaum eigene Akzente setzen und wirkten über weite Strecken des Spiels desorientiert. Durch eine gute Abwehrleistung und etwas Glück konnten wir die Niederlage auf 0:2 begrenzen. Danach waren wir ernüchtert und gespannt, wie es weitergeht. 

Die Ansprache des Trainers nach dem Spiel und fast 30 Minuten Pause zeigten aber ihre Wirkung. Gegen die Gastgeber aus Gingen waren wir von Anfang an hellwach und zeigten wieder unser gewohntes Pressing und ließen dem Gegner keine Chance. Bereits nach wenigen Augenblicken stand es 1:0 und damit war der Knoten geplatzt. Die nächsten 9 Minuten waren ein einziger Sturmlauf und wir schnürten die gegnerische Mannschaft in ihrer eigenen Hälfte ein. Am Ende stand es 6:0 für uns. Prima, jetzt waren wir wieder da! 

Gegen Jebenhausen machten wir da weiter, wo wir in der letzten Partie aufgehört hatten. Beim Tore schießen. Auch dieser Gegner hatte unserer geschlossenen Formation und dem fast perfekten Umschaltspiel nichts entgegenzusetzen. In dieser Phase des Spieltags gelang uns fast alles. Tolle Passstafetten, gekonnte Fernschüsse und schöne Tore! Nach 10 Minuten gingen wir mit 7:0 als verdiente Sieger vom Platz. 

In den letzten beiden Spielen warteten nun die schwersten Gegner. Jeder für sich eine harte Nuss, die es zu knacken galt. Als erstes wartete mal wieder Rechberghausen auf uns. Seit Jahren sind dies tolle, packende Spiele, die meist keinen Sieger verdienten. Auch diesmal war es wieder so. Munter ging es hin und her. Die Offensivspieler hatten ihre Chancen und die Defensive mit dem Torwart zeigte, was sie draufhaben. Am Ende teilten wir uns die Punkte mit einem gerechten 2:2. Super Spiel von beiden Mannschaft. 

Nun wartete noch Donzdorf mit seiner starken Mannschaft. Es war ein echtes Spitzenspiel mit tollen Szenen auf beiden Seiten. Nach der Hälfte der Spielzeit erarbeiteten wir uns aber die Feldüberlegenheit, konnten aber nichts Zählbares aus unseren Chancen machen. Ein wunderschöner Drop-kick aus dem Halbfeld - nach einem Einwurf - ins lange Eck sorgten letztendlich für den verdienten Siegtreffer. Denn in der Folge kämpfte die Mannschaft bravourös und brachte den Sieg sicher nach Hause. 


TSV Schlierbach1 - TSGV Albershausen: 2 - 0
TSGV Albershausen – TB Gingen: 6 - 0
Spfr. Jebenhausen - TSGV Albershausen: 0 - 7
1. FC Rechberghausen 1 - TSGV Albershausen: 2 - 2
TSGV Albershausen – 1. FC Donzdorf: 1 – 0
 


Abgesehen von dem Auftaktspiel war es wieder ein super Spieltag.
 

 

3. Spieltag in Faurndau

Letzten Samstag spielten wir unseren 3. Spieltag in Faurndau. Da schon wieder zwei Mannschaften nicht angetreten sind, spielten wir nur 3 Spiele.

TSGV Albershausen - FV Vorwärts Faurndau: 2 - 0
TSGV Albershausen - SV Ebersbach/Fils: 1 - 1
1. FC Rechberghausen 1 - TSGV Albershausen: 2 - 1

Die Jungs haben toll gespielt und waren mit sehr viel Spaß bei der Sache.
Nächste Woche spielen wir in Gingen an der Fils und hoffen wieder auf einen vollen Spielplan.

 

 

Toller Start in die Herbstrunde  

 

Mit einem Heimspieltag starteten wir mit der neuen F-Jugend (Jahrgang 2009) in die diesjährige Herbstrunde. Nachdem sich wieder nicht so viele Vereine bereit erklärt haben, Spieltage auszurichten, durften wir 3 Gruppen mit insgesamt 16 Mannschaften begrüßen.  

Bei herrlichem Fußballwetter, sehr guter Organisation und wie immer vielen helfenden Händen, hatten die Spieler aller Mannschaften sehr viel Spaß, wieder in den Spielbetrieb einzusteigen.  

Das galt vor allen Dingen auch für unsere Jungs. Obwohl die Gruppe gespickt war mit sehr starken Gegnern, fieberten alle dem ersten Anpfiff der Saison entgegen. Von Anfang an zeigten sie viel Engagement und Herz und kämpften um jeden Ball. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viel Leidenschaft in dieser Mannschaft steckt.  

Wie die Ergebnisliste zeigt, waren alle Gegner auf Augenhöhe. Jedes Spiel war bis zur letzten Sekunde spannend, da mit einem Tor oft zwischen Sieg und Niederlage entschieden wurde. Unsere Jungs belohnten sich an diesem Tag für ihre Leistung und konnten die Spiele entweder gewinnen oder mit einem Unentschieden vom Platz gehen. 

 

Am Ende waren sie alle glücklich und freuen sich schon auf den nächsten Spieltag am Samstag.

  

Ergebnisse

 

SV Ebersbach I – TSGV Albershausen: 0 – 1 

TSGV Albershausen – TSV Eschenbach: 1 – 1 

1. FC Eislingen – TSGV Albershausen: 1 – 1 

TV Deggingen – TSGV Albershausen: 0 – 1  

TSGV Albershausen – 1. FC Donzdorf I: 1 – 1  

  

 

Knirpse:

 

Spieltag Knirpse in Dürnau 

 

Letzten Samstag hatten wir einen herrlichen Spieltag in Dürnau. Unsere „Knirpse“ haben mal wieder alles gegeben. Unser Team war anfangs hoch motiviert, gegen Mitte/Ende des Turniers hat die Kraft zwar etwas nachgelassen, jedoch hatten sie beim letzten Spiel wieder ihre Form gefunden.
Macht weiter so!

 

Es spielten:
Samuel Riek, Nico Kley, Eymrick Lucas, Lucas Richter, Tobias Zeh, Noah Krasnifi, Ilker Kulabas, Hanna Maier


TSGV Albershausen – 1. FC Rechberghausen:                  0 : 0
TSGV Albershausen – TSG Zell u.A 2                                 1 : 0 (Torschütze: Eymrick)
TSGV Albershausen – SV Ebersbach/Fils 4:                       1 : 3 (Torschütze: Ilker)
TSGV Albershausen – 1. Göppinger SV 4:                          2 : 3 (Torschütze: Ilker)
TSGV Albershausen – 1. FC Heiningen:                              0 : 4
TSGV Albershausen – GSV Dürnau:                                    1 : 1 (Torschütze: Ilker)

 

 

Spieltag Knirpse in Bezgenriet

Es spielten:
Samuel Riek, Nico Kley, Eymrick Lucas, Leonard Leutz, Lucas Richter, Tobias Zeh, Noah Krasnifi, Ilker Kulabas,

Letzten Samstag hatten wir passend zum herrlichen Wetter ein tollen Spieltag in Bezgenriet.
TSGV Albershausen - TSV Ottenbach 2:      1 : 2
TSGV Albershausen - 1. FC Heiningen        3 : 4
TSGV Albershausen - FSV Uhingen 1:         3 : 2
TSGV Albershausen - TSV Bad Boll:             4 : 2

Unsere "Knirpse" waren voll dabei und haben bis zum Schluss gekämpft. Das Zusammenspiel konnte sich richtig sehen lassen. Das Training trägt immer mehr Früchte.
Die Trainer sind richtig stolz, dass sie eine so tolle Truppe trainieren dürfen.
Macht weiter so! Das nächste Turnier findet kommenden Samstag statt.

 

Turniersieg zum Saisonabschluss

 

Am Sonntag spielte unsere Knirpse-Mannschaft um den Kehlenberg-Pokal beim TSV Wernau. 

Von Anfang an lag eine prickelnde Stimmung in der Luft und einige Spieler taten bereits im Vorfeld kund, dass sie dieses Turnier gerne gewinnen möchten. 

Mit so viel Energie geladen gingen die Jungs dann gleich in das erste Spiel hinein. Es dauerte nur wenige Sekunden und schon stand es 1:0. Jedem einzelnen war die Spielfreude anzusehen und sie spielten ihr gewohnt hohes Pressing und ließen den Gegner nicht zur Ruhe kommen. In der Folge erzielten wir noch zwei Tore und gingen mit einem verdienten 3:0 Sieg vom Platz. Ein vielversprechender Start. 

Danach ging es gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber. Hier dauerte es zwar etwas länger, bis das erste Tor fallen wollte, aber am Ende gewannen wir dennoch auch dieses Spiel verdient mit 3:0. 

Im nächsten Spiel gegen Ruit geriet das gute System etwas ins Wanken. Aus unerklärlichen Gründen war auf einmal die Leichtigkeit weg und die Zuschauer sahen ein sehr zerfahrenes Spiel mit vielen langen Bällen, die nicht selten im Aus landeten. Am Ende stand es 1:1 und wir mussten uns für das nächste Spiel nochmals neu fokussieren. 

Das Gelang aber dann gegen Baltmannsweiler mit Bravour. Obwohl der Gegner mit allem verteidigte, was er zu bieten hatte, konnte er gegen unsere wiedererstarkte Angriffsmaschinerie nicht standhalten. Ein ums andere Mal tauchten unsere Spieler in der gegnerischen Hälfte auf und ließen der Abwehr und dem Torwart keine Verschnaufpause. Am Ende stand es 4:0 und die Weichen Richtung Halbfinale waren gestellt. 

Um dies zu erreichen sollten wir aber zumindest einen Punkt aus dem nächsten Spiel gegen den FV Neuhausen I holen. Die uns körperlich deutlich überlegene Mannschaft hatte die letzten Spiele noch höher gewonnen als wir und so mussten wir uns auf einiges gefasst machen. Aber bereits direkt nach dem Anstoß durch den Gegner drehten wir den Spieß um. Sofortige Balleroberung, ein toller Flankenlauf auf der linken Seite, ein präziser Pass in die Mitte und unser Stürmer, der nur um Zentimeter das Tor verpasst. So sollte es die nächsten 7 Minuten weitergehen. Unsere Abwehr stand wie ein Bollwerk und wir erspielten uns tolle Chancen, aber irgendwie wollte der Ball einfach nicht ins Netz. Ein direkt geschossener Freistoß von der Mittellinie kurz vor Schluss wurde von unserem Torwart noch berührt und deshalb wurde das Tor gezählt. Ein unglückliche Niederlage, die kurzfristig etwas Frust aufkommen ließ. 

Viel Zeit zum Grübeln blieb nicht, da wir schon nach einem Spiel Pause in unser letztes Vorrundenspiel gingen. Die Devise war klar: Nur ein Sieg hilft.

Vielleicht war es dieser Gedanke, der unser Team zu Beginn der Partie etwas hemmte. Der Gegner ging nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung. Heute konnte das aber unsere Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen. Sie schnappten sich den Ball, gingen zum Anstoß-Punkt und drängten direkt auf den Anschlusstreffer. Kurze Zeit später gelang dieser und die Freude und Leichtigkeit kehrte zurück. Ab diesem Zeitpunkt spielten wir nur noch auf das Tor des Gegners und gewannen das Spiel letztendlich mit 5:1. 

Den ersten Teil der Aufgabe haben wir geschafft! Als Tabellenzweiter zogen wir ins Halbfinale ein. 

Im Halbfinale bekamen wir es mit dem TSV Jesingen zu tun. Die Jungs in hellblau wurden schon während des Turniers von unserer Mannschaft als guter Gegner beobachtet und in der heutigen Verfassung freuten sie sich, sich mit einer weiteren starken Mannschaft messen zu dürfen. Aber die Jesinger Spieler konnten dem schnellen Offensivfußball unserer Mannschaft an diesem Tag nicht Paroli bieten. Die Leistung unseres Torwarts und unserer Abwehr war wieder einmal überragend und so konnten sich unsere Offensivkräfte vor allen Dingen auf das konzentrieren, was sie am besten können. Tore schießen! Nach 10 Minuten standen wir als Sieger fest. Finale – was für ein Wahnsinn. 

Nach zwei weiteren Spielen Pause standen wir dann in unserem wichtigsten Spiel der noch jungen Karriere unserer Mannschaft. Jeder spürte, dass die Jungs diesen Pokal nun einfach haben wollten und dass sie dafür alles geben werden. Mit dem FV Neuhausen I stand uns die einzige Mannschaft gegenüber, die uns bisher in unserem Sturmlauf ernsthaft bremsen konnte. Somit waren wir gewarnt. Es sollte aber ganz anders kommen als erwartet. Der Siegeswille unserer Jungs war von der ersten Sekunde so groß, dass sie die Neuhausener Spieler regelrecht überrannten. Ein ums andere Mal brachen sie nach vorne durch und stürmten auf des Gegners Tor. Und wenn ein Ball einmal den Weg über die Mittellinie fand, wurde er sofort brillant verteidigt und die Umschaltbewegung sofort eingeleitet. Unsere Jungs spielten Neuhausen regelrecht schwindlig und egal wer ein- oder ausgewechselt wurde, fand sich sofort in seiner Position zurecht und unterstützte mit allem was er hatte. Am Ende stand es 6:0 für uns in einem grandiosen Finale. Das Stadion brodelte und unsere Jungs waren unfassbar glücklich. Was für ein Sieg!!

 

Die euphorisierte Stimmung hielt noch bis weit nach dem Schlusspfiff an und wir traten als letzte Mannschaft die Heimreise an.

 

Mit diesen tollen Eindrücken werden wir nun bald in die Sommerpause gehen und im nächsten Jahr versuchen, in der F-Jugend daran anzuknüpfen. Die neuen Trikots haben ja schon einmal Glück gebracht!

 

 

Vorrunde:

TSGV Albershausen – TB Untertürkheim: 3 – 0

TSV Wernau II – TSGV Albershausen: 0 – 3

TB Ruit II – TSGV Albershausen: 1 – 1

TSGV Albershausen – TSV Baltmannsweiler: 4 – 0

FV Neuhausen I – TSGV Albershausen: 1 – 0

TSGV Albershausen – Wernauer SF I: 5 – 1

 

Halbfinale:

TSV Jesingen – TSGV Albershausen: 1 - 2

 

Finale:

FV Neuhausen I – TSGV Albershausen: 0 – 6  

 

 

Die Spielfreude hält an

 

Auch letzten Samstag durften wir uns wieder über einen fantastischen Auftritt unserer Knirpse-Mannschaft freuen. Die Jungs ließen nicht viel anbrennen und mussten sich nach unglücklichem Spielverlauf nur dem TB Holzheim geschlagen geben.

 

Im ersten Spiel knüpfte die Mannschaft an die sehr guten Leistungen der letzten Woche an und behielte von Anfang an die Oberhand. Aufgrund des hohen Drucks kam der TSV Hohenstaufen überhaupt nicht ins Spiel. Wir nutzten unsere Chancen gut aus und gingen als verdiente Sieger vom Platz.

 

Gegen den SV Ebersbach 2 zeigten wir das fußballerisch anspruchsvollste Spiel des Tages. Auch diesmal hatte der Gegner keine Möglichkeit zur Entfaltung, zudem kombinierten wir uns ein ums andere Mal wunderschön in die gegnerische Hälfte und erzielten traumhafte Tore. Es gab Passstafetten zum mit der Zunge schnalzen.

 

Von dem Traumspiel kamen wir dann schnell zur Hausmannskost. Gegen den TSV Bad Boll taten wir uns sehr lange schwer, ein vernünftiges Aufbauspiel aufzuziehen. Viele Bälle versprangen uns oder kamen einfach nicht an. Der Gegner konnte diese kurze kreative Pause unsererseits nicht nutzen, da unsere Abwehr weiterhin sicher stand und kurz vor Schluss gelang uns noch der erlösende Siegtreffer.

 

Das dritte Spiel mit jeweils nur einer 10 Minuten-Pause hinterließ sichtliche Spuren bei der Mannschaft. Die TB Holzheim war uns spielerisch nicht überlegen, aber wir konnten läuferisch nicht mehr nachlegen. Fiel das 1:0 für Holzheim noch durch einen glücklichen Sonntagsschuss und wir konnten zwei Minuten später ausgleichen, mehrten sich von Minute zu Minute die Fehler unserer Jungs und die Kondition ließ nach. Dennoch kämpften wir tapfer bis zum Schluss und konnten aber die strammen Schüsse nicht früh genug stören. So stand es am Ende 1:4 für Holzheim.

 

Von dieser Niederlage ließen wir uns aber nicht entmutigen. Nach einer langen Pause ging es im letzten Spiel gegen den FSV Uhingen. Mit frischen Kräften fanden wir wieder schnell in unser Spiel und ließen dem Gegner kaum eine Chance. Am Ende stand es 3:0 für uns.

 

Wieder ein sehr toller Spieltag. Das habt ihr klasse gemacht!

 

TSGV Albershausen – TSV Hohenstaufen 2: 3 – 1

SV Ebersbach 2 – TSGV Albershausen: 0 – 3

TSGV Albershausen – TSV Bad Boll 2: 1 – 0

TSGV Albershausen – TB Holzheim: 1 – 4

FSV Uhingen – TSGV Albershausen: 0 – 3  

 

 

 

 

Perfekter Spieltag in Bad Boll

 

In Bad Boll wurde letzten Samstag der 4. wfv-Spieltag ausgetragen. Mit nur einem Gegentor in fünf Spielen, war es das, was man einen perfekten Spieltag nennen kann.

Bei herrlichem Fußballwetter hatten die Kinder von Anfang an richtige Lust, Fußball zu spielen. Voller Elan traten sie auf den Platz und ließen keinem der Gegner auch nur annähernd eine Chance. Aus einer sicheren Abwehr heraus konnten wir mit vielen sehr schön vorgetragenen Angriffen aufwarten und belohnten uns mit sehr schönen Toren.

Es war ein richtiges Fußballfest und alle mitgereisten Fans hatten sehr viel Spaß bei diesem tollen Auftritt.

 

Weiter so Jungs! Es macht sehr viel Freude euch zuzusehen!

 

TSGV Albershausen – TV Jebenhausen: 3 – 0

TSG Zell u.A. 2 – TSGV Albershausen: 0 – 2

TSGV Albershausen – TSV Hohenstaufen: 5 – 1

TSGV Albershausen – TSV Bad Boll 2: 7 – 0

SV Ebersbach 2- TSGV Albershausen: 0 – 5  

  

 

 

Erfolgreicher 3. wfv-Spieltag der Knirpse in Ebersbach

 

Am Samstag fand unser 3. wfv-Spieltag in Ebersbach statt. Auf aus unserer Sicht viel zu kleinen Spielfeldern kam leider kein richtiger Spielfluss zustande, da der Ball ständig irgendwo ins Aus ging. Mit zwei, höchstens drei Ballkontakten war das ganze Spielfeld überbrückt und alle Mannschaften taten sich schwer, sich auf diese engen Felder einzustellen.

 

Dennoch machten wir das Beste daraus und versuchten präzise zu spielen und konsequent abzuschließen. In den ersten beiden Spielen gelang uns das sehr gut und wir konnten beide Spiele  mit je 3 Toren Abstand gewinnen.

Gegen Rechberghausen war es dann wie verhext. Zwar waren die Gegner richtig stark, aber auf der einen Seite wollte keine unserer gut herausgespielten Chancen den Weg ins gegnerische Tor finden und auf der anderen Seite wurde in der Abwehr jeder kleine Fehler eiskalt mit einem Tor bestraft. So verloren wir mit 0:3. Im nächsten Spiel konnten wir gegen das körperlich starke Team aus Sparwiesen einen weiteren Sieg erringen. Im letzten Spiel ging es gegen den Gastgeber aus Ebersbach. Hier fanden wir kein richtiges Rezept die Torabschlüsse konsequenter zu verhindern und verloren am Ende mit 3:1.

 

Mit 3 Siegen bei 2 Niederlagen war es wieder ein erfolgreicher Spieltag.

 

TSGV Albershausen – FSV Uhingen II: 3-0

TSV Holzmaden – TSGV Albershausen: 1-4

TSGV Albershausen – 1. FC Rechberghausen I: 0-3

TSV Sparwiesen – TSGV Albershausen: 0-1

SV Ebersbach II – TSGV Albershausen: 3-1

 

 

 

 

 

Starkes Turnier der Knirpse in Uhingen

 

Am Samstagmorgen haben wir unseren 2. wfv-Spieltag in der Frühjahresrunde 2017 gespielt. Voller Tatendrang trafen wir uns um kurz vor 9 Uhr im Haldenberg-Stadion in Uhingen. Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es um 9:24 Uhr im ersten Spiel gegen den FV Vorwärts Faurndau. Gerade einmal 5 Sekunden waren gespielt, da stand es auch schon 1:0 für Albershausen. Was für ein Auftakt. In der Folge konnten wir noch viele Chancen und drei Tore bejubeln. Am Ende stand es 4:1 für uns.

Nun folgten zwei Unentschieden gegen die TB Holzheim (2:2) und den TV Jebenhausen (1:1). Beide Spiele waren hart umkämpft.

Im Spiel gegen den SV Ebersbach II kämpften die Jungs über die gesamten 10 Minuten und rangen den Gegner buchstäblich nieder. Am Ende stand ein verdientes 2:1 für unsere Mannschaft zu Buche.

Danach ging es gegen unseren Dauerrivalen aus Göppingen. Leider war diesmal Fortuna nicht auf unserer Seite und zwei unglückliche Tore brachten uns auf die Verliererstraße. Am Ende konnten wir nicht genügend Druck auf das Göppinger Tor ausüben, so dass wir das Spiel mit 1:2 verloren.

 

Es war wieder einmal ein starkes Turnier, bei dem jeder Spieler das Beste gab, was er leisten konnte. Prima Jungs, toller Einsatz!

 

 

 

 

wfv-Spieltag der Knirpse in Ottenbach

 

Trotz einiger Unwägbarkeiten (der wfv hatte unsere Anmeldung nicht verarbeitet) konnten wir letzten Samstag bei herrlichem Wetter unseren ersten wfv-Spieltag in der Frühjahresrunde spielen.

 

Nach anfänglichen organisatorischen Schwierigkeiten in Ottenbach begannen die Spiele mit 20minütiger Verspätung, was aber der Spielfreude unserer Jungs keinen Abbruch getan hat.

 

Die Mannschaft zeigte über alle Spiele hinweg unbedingten Siegeswillen und großen Einsatz. Jeder ist für den anderen gerannt und zur Hilfe geeilt, wenn es mal brannte. Zudem zeigten wir wieder schöne Kombinationen im Angriff und einige sehenswerte Tore. So konnten wir drei unserer fünf Begegnungen gewinnen und gingen nach zwei weiteren Unentschieden als ungeschlagene Mannschaft aus dem Spieltag.

 

Prima Jungs! Das war ein gelungener Einstand!

 

TSGV Albershausen – VfR Süßen: 2 – 1

TSGV Albershausen – TSV Ottenbach: 6 – 0

SV Ebersbach – TSGV Albershausen: 1 – 1

TSGV Albershausen – FTSV Kuchen: 3 – 1

1. FC Donzdorf II – TSGV Albershausen: 0 – 0 

 

 

 

 

 

Nobbe-Bittner-Heimturnier-Knirpse

 

Stark ersatzgeschwächt traten wir am Sonntagnachmittag zum Abschluss des diesjährigen Nobbe-Bittner-Turniers an. Unter der Woche hatte uns die Grippewelle dahingerafft und wir konnten nur durch den Einsatz von zwei Bambini-Spielern (Danke Samuel und Emrick) überhaupt eine Mannschaft stellen.

 

Die Jungs überraschten uns aber von der ersten Minute an und zeigten wunderbar erfrischenden Offensivfußball und gewannen gleich einmal die ersten zwei Spiele. Gegen Holzmaden kassierten wir einen für den Gegner glücklichen Gegentreffer und glichen postwendend aus. Danach war aber das Holzmadener Tor wie zugenagelt und wir vergaben zahlreiche Chancen. Zum Schluss spielten wir gegen den uns heute deutlich überlegenen TSV Denkendorf I. In der Endabrechnung rächten sich dann die liegengebliebenen Punkte, da wir aufgrund des schlechteren Torverhältnisses ‚nur‘ das Spiel um Platz 5 bestreiten durften.

 

TSGV Albershausen – FV Faurndau: 3 - 0

FV Neuhausen II - TSGV Albershausen: 1 - 2

SG Saurier Holzmaden - TSGV Albershausen: 1 - 1

TSGV Albershausen – TSV Denkendorf I: 0 - 2

 

Wie es die Dramaturgie aber so wollte, spielten wir das Platzierungsspiel gegen unsere Nachbarn aus Sparwiesen. Jetzt waren wir wieder von Beginn an am Drücker und machten mächtig Dampf. Die ganze Halle bebte Dank des erfrischenden Spiels unserer Mannschaft und des phänomenalen Hallensprechers Michael Riek (Danke Michael!). Während des gesamten Spiels konnten die Spieler aus Sparwiesen unserem extrem hohen Pressing nichts entgegensetzen. Wir gewannen verdient mit 3:0 und alle waren total aus dem Häuschen.

 

Prima gemacht Jungs!

 

Vielen Dank an Simone für die tolle Organisation und an alle Helferinnen und Helfer für den unermüdlichen Einsatz. Es ist jedes Mal wieder schön zu sehen, welch tolle Gemeinschaft sich hier entwickelt hat. Danke!

 

 

 

 

Bambini Training

Neue Spielerinnen und Spieler sind jederzeit gerne willkommen!

 

WFV-Bestimmungen

Die wesentliche Änderung ist, dass die Kinder nicht mehr in klassischen Turnieren 5 gegen 5 (inkl. Torwart) gegeneinander spielen, sondern beim 3 gegen 3 (ohne Torwart) spielerisch an das Fußballspielen herangeführt werden sollen. Zudem wird es für die Pausen einen Spielbereich geben, damit die Wartezeit zwischen den Spielen überbrückt wird und es somit im wahrsten Sinne des Wortes ein "Spiel"-tag für die Kinder wird. 

 

---

 

Knirpse (Jahrgang 2009)

 

Derzeit keine aktuelle News.